Aktuelle Saison

Corona Pandemie:

Die RLTs finden jeweils im Rahmen der zum Zeitpunkt der Austragung gültigen Verordnungen des Landes Baden-Württemberg statt. Entsprechend kann es notwendig werden, den Ablauf der Turniere auch kurzfristig oder während des Turniers zu ändern. Auch eine Absage oder ein Abbruch eines Turniers kann nicht ausgeschlossen werden.
Die Teilnahme an Turnieren ist freiwillig und liegt in der Eigenverantwortung des Teilnehmers bzw. des Erziehungsberechtigten.

3.RLT Einzel/Mixed am 27.03.2021 in Nußloch

Ausrichter: TSV Racket Center Nußloch

  » ABGESAGT!!!

2.RLT Einzel/Doppel am 16.01.2021 in Hemsbach

Ausrichter: SG Hemsbach - Badminton

  » ABGESAGT!!!

1.RLT Doppel/Mixed am 14.11.2020 in Wiesenbach

Ausrichter: TV Germania Wiesenbach / TV Neckargemünd

  » ABGESAGT!!!

Vorherige Saison

3.RLT Einzel/Mixed am 21.03.2020 in Nußloch

Ausrichter: TSV Racket Center Nußloch

  » ABGESAGT!!!

2.RLT Doppel/Mixed am 16.11.2019 in Hemsbach

Ausrichter: SG Hemsbach - Badminton

Ausschreibung: 2.RLT 16.11.2019

1.RLT Einzel/Doppel am 28.09.2019 in Nußloch

Ausrichter: TSV Racket Center Nußloch

Ausschreibung: 1.RLT 28.09.2019

Termine Saison 2020/2021

14.11.2020 Wiesenbach:
1.RLT Doppel/Mixed
16.01.2021 Hemsbach:
2.RLT Einzel/Doppel
27.03.2021 Nußloch:
3.RLT Einzel/Mixed
17.04.2021 Nußloch:
4.RLT Einzel/Doppel

Kontakt- und Meldeadresse

RL-Beauftragter: Daniel Badstöber

Bezirksrangliste

Download: Aktuelle Bezirksrangliste

Wettkampfbestimmungen

Teilnahme/Spielklassen: Kriterien

Teilnahme- und Wettkampfbestimmungen RLT

Auszüge aus der SpO - Ausnahmen und Details vgl. §44 & §45 SpO

Teilnahmeberechtigung: alle fristgerecht gemeldeten Spieler, die über eine Spielerlaubnis (Passnummer) im BWBV-Bezirk Nordbaden verfügen; Spieler eines anderen BWBV-Bezirkes können eine Startberechtigung erhalten, sofern Kapazitäten frei sind und somit eine termingerechte und sinnvolle Durchführung gewährleistet ist

Spielklassen: es werden zwei Spielklassen angeboten; bei zu wenigen Meldungen können Spielklassen zusammengelegt werden
A-Klasse: ab Verbandsliga aufwärts; die Top 8 im Einzel, sowie die Top 4 in den Doppeldisziplinen (freie Partnerwahl) der zum Meldeschluss gültigen Bezirksrangliste bekommen ein Startrecht in der A-Klasse
B-Klasse: Kreisklasse bis Landesliga; es kann höher gemeldet werden, allerdings können Meldungen von Spielern, die keine Startpflicht oder Startrecht in der A-Klasse haben, der B-Klasse zugeordnet werden, sofern eine termingerechte oder sinnvolle Durchführung verhindert wird

Setzmodus: Setzplätze 1-4 nach angenommener Spielstärke; alle weiteren Setzplätze nach Bezirksrangliste