Aktivenerklärung / Freigabe für Aktivenmannschaften zur Verbandsrunde 2019/2020 nach §15 der BWBV-Jugendordnung (JO)

Der BWBV-Jugendausschuss plant eine Lockerung der Freigabekriterien für Jugendliche zwecks Einsatzes in Aktivenmannschaften. Über die dazu notwendige Änderung von § 15 JO kann jedoch erst in der kommenden Sitzung des BWBV-Präsidiums und in der Jugendversammlung am 1.6.2019 abgestimmt werden. Also steht erst nach der Jugendversammlung fest, ob die Freigabe nach den aktuell in der JO bestehenden, oder den geplanten neuen Kriterien erfolgen kann.

Vereine, die einen Antrag nach § 15 JO stellen möchten werden gebeten, diesen erst ab dem 2. Juni 2019 zu stellen (bis spätestens 15.6.), dann je nach Abstimmungsergebnis nach den bisherigen oder den neuen Kriterien.

Falls über die geplante Änderung in beiden Gremien positiv entschieden wird, entfallen die bisherigen Freigabekriterien für Jugendliche U17/U19 komplett, für die AK U15-2 (=Jg. 2005) sind mindestens zwei B-Wertungen (oder höher) in der DBV-Ranglistentabelle Voraussetzung. Am 1. Juni 2019 abends wird auf der Webseite das Abstimmungsergebnis veröffentlicht, sowie Hinweise, für welche Jahrgänge ein Antrag beim Bezirks-Jugendwart zu stellen ist.

Edi Klein, jugendwart@bwbv.de
10. April 2019