Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Schulsport > JTFO-Finale auf Regierungspräsidiumsebene im RP Karlsruhe
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Spannende Spiele beim RP-Finale in Heidelberg

Am 30.01.2018 fanden sich 21 Mannschaften aus sieben Schulen in der Sporthalle der IGH Heidelberg zum RP-Finale Karlsruhe ein, um in fünf WK-Gruppen die Landesfinalteilnehmer auszuspielen.

von Felix Roos, RP-Beauftragter RP Karlsruhe

05.02.18. Am 30.01.2018 fanden sich einundzwanzig Mannschaften aus sieben verschiedenen Schulen in der Sporthalle der Internationalen Gesamtschule Heidelberg zum RP-Finale Karlsruhe ein, um in fünf Wettkampfgruppen einen Qualifikationsplatz für das Landesfinale in Pfullendorf Anfang März (07.-09.03.) auszuspielen.

Um diesen begehrten Platz zu ergattern, mussten sich die Mannschaften in einer Gruppe gegen all ihre Gegner durchsetzen. Dabei waren vor allem drei Schulen in fast allen Kategorien vertreten: das Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach (5 Meldungen), das Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach (5 Meldungen) und die Internationale Gesamtschule Heidelberg (6 Meldungen).

So war es auch wenig verwunderlich, dass diese drei Schulen an allen Entscheidungen beteiligt waren und die begehrten Finalplätze für Pfullendorf unter sich ausmachten. Dabei war es wie im letzten Jahr, dass vor allem das Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach mit vielen Vereinsspielern anreiste und sich mit vier Mannschaften für das Landesfinale qualifizierte.

Sehr engagiert zeigte sich auch der Kollege des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg, welcher gleich zwei Mannschaften in WK I meldete, da er sich komplett mit seinem Oberstufenkurs auf die Wettkämpfe vorbereitete.

Nach vielen spannenden, fairen und sehenswerten Partien endete der Wettkamptag mit einer gemeinsamen Siegerehrung.

Im Vergleich zum letzten Jahr, gab es einen leichten Zuwachs an Meldungen, jedoch ist die Anzahl immer noch ausbaufähig, da es leider wieder insgesamt fünf Wettkämpfe gab, bei denen es keine oder nur eine Meldung gab.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn es ihm kommenden Jahr wieder mehr Schulen geben würde, die den Schritt wagen und eine Mannschaft bei Jugend trainiert für Olympia melden würden. So könnten sich auch neue Sportler und Sportlerinnen davon überzeugen, wie spannend aber auch spaßig Badminton ist.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Wettkampf Platz Schule

I beliebig 1. Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach

2. IGH Heidelberg

3. Bunsen-Gymnasium Heidelberg 2

4. Bunsen-Gymnasium Heidelberg 1

I Mädchen Kein T. -

II gemischt Kein T. -

II beliebig 1. Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach

2. J.S. Bach-Gymnasium Mannheim

3. IGH Heidelberg

II Mädchen direkt Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach

III gemischt Kein T. -

Wettkampf Platz Schule

III beliebig 1. Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach

2. IGH Heidelberg

3. Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach

4. Schiller-Gymnasium Pforzheim

III Mädchen 1. Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach

2. IGH Heidelberg

IV beliebig 1. IGH Heidelberg 1

2. Hohenstaufen-Gymnasium 1

3. Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach

4. Schillerschule Hemsbach

5. Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach 2

6. IGH Heidelberg 2

IV Mädchen direkt Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach

Foto (K. Hohenadel): Siegerehrung durch den RP-Beauftragten Felix Roos (Mitte)