Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > Stromberg-Turnier 2018 in Illingen
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Illinger freuen sich über spannende Spiele und Begeisterung

Am Wochenende der WM-Endspiele konnten die Gastgeber das Turnier mit 36 Aktiven-Paarungen in den Doppeln und 20 im Mixed veranstalten. Auch über 50 Jugendliche waren am Start.

von SV Illingen

20.07.18. Wettkampf der Aktiven (Doppel und Mixed):

Auch im Jahr 2018 lud der SV Illingen wieder zum Stromberg-Turnier ein. Am Wochenende der WM-Endspiele konnten die Gastgeber das Turnier dennoch mit 36 Paarungen in den Doppeln und 20 im Mixed veranstalten. Neben reichlich Spielerfahrung konnten die besten Vier auch in diesem Jahr wieder regionale Sachpreise gewinnen.

Anders als in den vergangenen Jahren war die Tatsache, dass man meldungsbedingt in den Doppeln auf eine C-Klasse verzichtete und die Teilnehmer bei Interesse in der B-Klasse aufschlagen lies. Im Vergleich zum Vorjahr verlief die Turnierorganisation in diesem Jahr wieder sehr gut, sodass es zwischen den Spielen kaum zu Wartezeiten kam und das Mixed pünktlich um 15 Uhr beginnen konnte.

A-Klasse (ab Landesliga aufwärts)

In der wie gewohnt gut besuchten A-Klasse konnten sich auch dieses Jahr neun Paarungen im Herrendoppel und ebenso viel im Mixed um die Podestplätze duellieren. Mit einem sicheren Podestplatz hingegen gingen die drei Paarungen im Damendoppel ins Rennen. Hervorzuheben sind an diesem Wochenende die mitgereisten Akteure des TuS Bietigheim aus Baden. In allen drei Disziplinen fand sich ein Bietigheimer auf dem ersten Platz wieder. Romina Wiegand triumphierte dabei sowohl im Damendoppel, als auch im Mixed mit dem ehemaligen Illinger Marcus Bayer.

B-Klasse (Bezirksliga und Kreisliga)

Auch im Jahr 2018 wichen die Meldungen nicht von den Erwartungen ab. Die B-Klasse bleibt weiterhin die am dichtesten besetzte. Bei 16 Herren-, 8 Damendoppeln und 7 Mixed hatte die Turnierleitung hier am meisten zu tun. Mit zwei Siegen und einem dritten Platz, konnte die SG Feuerbach-Korntal die Dominanz auf der Bezirks- und Kreisligaebene unter Beweis stellen. Mit Lea Ensinger, die gemeinsam mit Maike Kuhn vom TV Tamm den dritten Platz erspielte, konnte auch der SV Illingen einen ersten Podiumsplatz feiern.

C-Klasse (Kreisklasse und Hobbyklasse)

Während die C-Klasse für die Doppel noch aufgelöst wurde, konnten die gemischten Doppel mit vier Paarungen gespielt werden. Als Sieger gingen Leonie Sievers-Teigelkamp und Ralf Werner von der SG Schorndorf vom Platz.

Für das nächste Jahr erhofft sich der Gastgeber wieder steigende Meldungen für alle Disziplinen.

Wettkampf der Jugend (Einzel):

Über 50 Jugendliche waren in der Illinger Sporthalle am Start, als bis auf U11-Mädchen alle Altersklassen bis hin zur U19 besetzt werden konnten. Die meisten Teilnehmer waren, wie in den Vorjahren, in den Altersklassen U13 und U15 dabei und am weitesten reisten die Jungen und Mädchen aus Kirnbach, Esslingen, Neckarsulm und Metzingen. Zum Teil wurden Altersklassen zusammen ausgetragen und nicht nur dadurch ergaben sich viele interessante Duelle, sodass Spieler unterschiedlichster Spielstärken auf ihre Kosten kamen.

Erfreulich für den SV Illingen war der 3. Platz in U11 von Illingens jüngstem Spieler Jonas Czernoch. Im entscheidenden Match unterlag er erst im Entscheidungssatz und verpasste Rang 2 nur knapp. Debütant Tim Letzing (U15) fand gut ins Turniergeschehen, fuhr sogar einen Sieg ein und belegte Platz 7.

Verglichen mit dem Vortag, verlief der zweite Turniertag sehr ruhig, sodass das Turnier bereits gegen 15 Uhr zu Ende ging und Alle rechtzeitig zum Weltmeisterschaftsendspiel zuhause waren. Das Ausrichterteam bedankt sich bei allen Teilnehmern, Jugendbetreuern, Helfern und Unterstützern und freut sich schon auf eine Neuauflage im Jahr 2019.

Bild (Silvan Bopp): Die Sieger der C-Klasse im Mixed konnten geehrt werden: vlnr. Kreuzer/Wiechert (SV Illingen/BV Mühlacker), Teigelkamp/Werner (SG Schorndorf), Kadura/Hammerle (SV Illingen) und Clauß/Nuß (FSV Waiblingen)

Platzierungen der Aktiven (14.07.2018):

Damendoppel A:

1. Jakob Wiegand TuS Bietigheim

2. Grässle Renner SG Feuerbach-Korntal

3. Schönung Schneider TV Pfortz Maximiliansau

Herrendoppel A:

1. Strauss Bell BV Rastatt/TuS Bietigheim

2. Weickert Bentzen BC Spöck

3. Kieck Stöckl SG Feuerbach-Korntal

4. Lin Geng Eggenstein-Leopoldshafen

Mixed A:

1. Wiegand Bayer SSV Ettlingen/Eggenstein-Leopoldshafen

2. Geißler Hoffmann SV Fellbach

3. Jakob Strauß TuS Bietigheim/BV Rastatt

4. Grässle Stöckl SG Feuerbach-Korntal

Damendoppel B:

1. Wu Li SG Feuerbach-Korntal/ VfL Sindelfingen

2. Metz Lo BC Spöck/SG Walldorf Astoria

3. Kuhn Ensinger TV Tamm/SV Illingen

4. Huang Sheng Eggenstein-Leopoldshafen

Herrendoppel B:

1. Chen Husada SG Feuerbach-Korntal

2. Späth Morciniec SG Stern Sindelfingen

3. Didie Potrykus Badmintonfreunde Achalm

4. Segret Krebs TuS Stuttgart

Mixed B:

1. Lo Gangireddy SG Walldorf Astoria

2. Schanz Ehnert TG Nürtingen

3. Wu Husada SG Feuerbach-Korntal

4. Löffler Wahl KSG Gerlingen

Mixed C:

1. Teigelkamp Werner SG Schorndorf

2. Kreuzer Wiechert SV Illingen/BV Mühlacker

3. Kadura Hammerle SV Illingen

4. Clauß Nuß FSV Waiblingen

Platzierungen der Jugend (15.07.2018)

Mädcheneinzel U13:

1. Laura Beck Sportfreunde Affaltrach

2. Sara Cakar SV Salamander Kornwestheim

3. Lea Gröger Sportfreunde Affaltrach

4. Ellen Meißner Sportfreunde Zaberfeld

Mädcheneinzel U15:

1. Silja Reinelt FC Kirnbach

2. Pia Skuthan BemWido Empfingen

Mädcheneinzel U17:

1. Franca Huttenloch TTF Ispringen

2. Kimberly Fink SV Neckarsulm

3. Caroline Kleibs SV Neckarsulm

Mädcheneinzel U19:

1. Milena Endres TuS Metzingen

2. Louise Taube BV Mühlacker

3. Carolin Schebesch SV Neckarsulm

4. Silya Fischer BV Mühlacker

Jungeneinzel U11:

1. Hartharan Meyyarasu SV Fellbach

2. Aaron Reinelt FC Kirnbach

3. Jonas Czernoch SV Illingen

4. Michael Werner Sportfreunde Zaberfeld

Jungeneinzel U13:

1. Jan Huttenloch TTF Ispringen

2. Tobias Zehnle FC Kirnbach

3. Liam Leder KSG Gerlingen

4. Christian Eitel FC Kirnbach

Jungeneinzel U15:

1. Daniel Gröger Sportfreunde Affaltrach

2. Alessio Endres TuS Metzingen

3. Samuel Widmaier KSG Gerlingen

4. David Damm FC Kirnbach

Jungeneinzel U17:

1. Maxim Pfeifle Sportfreunde Zaberfeld

2. Lars Schuler BV Mühlacker

3. Linus Hoja BV Mühlacker

Jungeneinzel U19:

1. Chris Möhrle TSV Bietigheim

2. Ilias Bouhadjer SV Neckarsulm

3. Joel Geiger SV Murr

4. Silvian Meißner Sportfreunde Zaberfeld

> Bilder sind zu finden auf www.badminton-illingen.de