Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordbaden > 3. Regionalranglisten-Turnier in Spöck
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Favoriten werden ihrer Rolle weitestgehend gerecht

Am vergangenen Sonntag wurde in Spöck das dritte Regionalranglisten-Turnier ausgetragen. Nach holprigem Start konnte das Turnier souverän durchgezogen werden.

von Lübbe Onken

30.10.18. Auch bei diesem Turnier zeigte es sich wieder, dass der beste Turnierplan am Sonntagmorgen um neun Uhr bereits Makulatur ist. Die Meldung eines Vereins hatte den Weg in die Setzlisten nicht gefunden und so mussten in aller Eile 16 Kinder einsortiert und fast alle Turnierpläne neu erstellt werden, weil sich die Spielsysteme änderten. Mit etwas Verspätung, die im Laufe des Tages wieder aufgeholt wurde, ging es dann los.

In den meisten Disziplinen blieben Favoritenstürze aus und die Top-Gesetzten erreichten zumindest das Halbfinale, wenn auch nicht immer den Turniersieg. Am „langweiligsten“ verlief das Turnier bei den Jungen U19, die bis auf einen Platztausch (Position sechs und sieben) exakt in der Reihenfolge der Setzliste einliefen. Der größte Sprung nach vorne gelang in der Altersklasse U17 Niklas Hummel vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen, der von Setzplatz neun aus ohne Satzverlust das Turnier gewann und sich auch im Finale gegen die Nr. 1 der Setzliste, Richard Lisch aus Neusatz behaupten konnte.

Knapp ging es bei den Mädchen der Altersklasse U15 zu. Während sich Aliyah Modl vom BC Spöck in Gruppe A ohne Satzverlust den Sieg sicherte, schlugen sich die ersten drei in Gruppe B gegenseitig und Taqiya Ikhwan (PS Karlsruhe) zog aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor Finnja Fluhrer (BC Spöck) und Emilie Moschina (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) ins Finale ein. Dort lieferte sie sich mit Aliyah Modl ein spannendes Match, bei dem Aliyah mit 21:16, 14:21, 21:17 das besseren Ende für sich hatte.

Beeindruckend waren die Leistungen der Teilnehmer(innen), die eine Altersklasse höher antraten und dort, bis auf eine Ausnahme, das Finale erreichten. Die U11er Mädels Smilla Fluhrer und Nina Finster (beide BC Spöck) belegten die ersten beiden Plätze der Altersklasse U13. Smilla gewann das Turnier ohne Satzverlust, während Ninas Weg auf das Treppchen deutlich steiniger war. In ihrer Vorrundengruppe hatte sie beim 19:21, 21:19, 21:19 gegen die Nr. 1 der Setzliste, Felicia Veres aus Rastatt, eines der längsten Matches des Tages zu bestreiten.

Akshat Pradeep vom SSV Waghäusel (U13) setzte sich in der Altersklasse U15 durch und musste erst im Finale gegen Maximilian Schubert von den BSpfr. Neusatz über drei Sätze gehen.

Yvonne Geimer vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen (U15) gewann die Altersklasse U17 von Setzplatz sechs aus. In dieser Altersklasse gingen alle Platzierungsspiele über drei Sätze.

Auch bei den Damen U19 standen sich mit Anggia Nurdin vom PS Karlsruhe und Linda Metz vom BC Spöck zwei Spielerinnen aus U17 im Finale gegenüber. Der erste Satz verlief noch ausgeglichen, im zweiten fanden Lindas Bälle das Feld nicht mehr und Anggia konnte sich, letztlich deutlich, mit 21:18, 21:7 den Turniersieg sichern.

Fun Facts

Katharina Nürnberger vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen gelang in U17 das Kunststück, in allen vier Spielen über die volle Distanz von drei Sätzen zu gehen. Sie gönnte sich dabei auch noch vier Sätze mit Verlängerung. 466 Ballwechsel bedeuten im Schnitt fast 39 Punkte pro Satz! Es ging also eng zu. Mit 79 Punkten Vorsprung lag sie deutlich vor ihrer Vereinskameradin Fia Müller sowie Sofia Homburg aus Bietigheim, die es auf „nur“ 387 respektive 363 Rallyes brachten. Die meisten anderen Turnierteilnehmer kamen in der Summe nicht über 300-320 gespielte Punkte.

Ergebnisse

JE U11

1. Gleb Stepanzow - Bspfr Neusatz

2. Maximilian Shaikh - TV Mörsch

3. Dave Ewald - TV Mörsch

4. David Glinjanko - Bspfr Neusatz

ME U11

1. Valerie Saha - Bspfr Neusatz

2. Stella Arbogast - BC Spöck

3. Lisa Stepanzow - Bspfr Neusatz

4. Allegra Biehl - BC Spöck

JE U13

1. Jannis Saha - Bspfr Neusatz

2. Julian Bucher - BSC Waghäusel

3. Ben Tiede - SSV Waghäusel

4. Julius Michel - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

ME U13

1. Smilla Fluhrer (U11) - BC Spöck

2. Nina Finster (U11) - BC Spöck

3. Alissa Kohler - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

4. Paula Glasstetter - Bspfr Neusatz

JE U15

1. Akshat Pradeep (U13) - SSV Waghäusel

2. Maximilian Schubert - Bspfr Neusatz

3. Emil Langer - TV Mörsch

4. Felix Linke - BV Rastatt

ME U15

1. Aliyah Modl - BC Spöck

2. Taqiya Ikhwan - PS Karlsruhe

3. Marlene Samman - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

4. Finnja Fluhrer - BC Spöck

JE U17

1. Niklas Hummel - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

2. Richard Lisch - Bspfr Neusatz

3. Sean Modl - BC Spöck

4. Lars Nawrath - TUS Bietigheim

ME U17

1. Yvonne Geimer (U15) - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

2. Sofia Homburg - TUS Bietigheim

3. Sarah Kircher - TUS Bietigheim

4. Fia Müller - BSV Eggenstein-Leopoldshafen

JE U19

1. Lewin Rudy - SSV Waghäusel

2. Tobias Müller - PS Karlsruhe

3. Leon Dahm - SSV Waghäusel

4. Pascal Dohms - BV Rastatt

ME U19

1. Anggia Nurdin (U17) - PS Karlsruhe

2. Linda Metz (U17) – BC Spöck

3. Lisa Marie Silberberg - Bspfr Neusatz

4. Franca Huttenloch - TV Mörsch