Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 1. Victor-BWBV-Circuit NW am 06.10.2018 in Bad Mergentheim
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Herren vom SpVgg Hengstfeld-Wallhausen dominieren

Lukas Stoll verbuchte den Turniersieg für sich vor Patrick von der Haar und Thorsten Schumann. Matthias Kroll konnte die Konkurrenz Herren B für sich entscheiden. Viktoria Wagner gewann das Dameneinzel A.

von Thomas Beiersdorf

31.10.18. Die Kopernikus-Sporthalle in Bad Mergentheim war auf neun Sportfeldern am 06.10.2018 zum ersten Mal Austragungsort eines 1.BWBV-Circuit-Turniers. Insgesamt 13 Vereine nahmen das Angebot an. Leider war die Teilnehmerzahl sehr übersichtlich. Alle Teilnehmer meldeten sich pünktlich an und nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Thomas Beiersdorf konnte der Turnierverlauf reibungslos beginnen.

In der Konkurrenz Herren Einzel A wurden drei Dreier-Gruppen gespielt. Zu den Favoriten gehörten die in der Württemberg-Liga aufschlagenden Lukas Stoll und Patrick von der Haar von der SpVGG Hengstfeld-Wallhausen. Nach der Gruppenphase wurde noch eine Finalrunde ausgespielt. Hier konnte sich Lukas Stoll vor Patrick von der Haar und Thorsten Schumann (KSG Gerlingen) durchsetzen und den Turniersieg für sich verbuchen. Auf Platz Vier folgte Patrick Bergmann (KSG Gerlingen).

Im Herren Einzel B konnte ein 8er-Ranglisten-Sytem gespielt werden. Matthias Kroll (BV Mühlacker) und Roland Dolensky (TV Tamm) erreichten mit ihren Halbfinalsiegen über Volker Fassnacht (SV Fellbach) bzw. Thomas Lörsch (FSV Waiblingen) das Endspiel. Matthias Kroll konnte das Turnier in der Konkurrenz Herren B in zwei Sätzen für sich entscheiden. Spannender war jedoch das Spiel um Platz 3, welches erst in drei hart umkämpften Sätzen an Thomas Lörsch ging.

In der Damen Konkurrenz A waren lediglich drei Damen gemeldet. Viktoria Wagner (MTV Aalen) konnte alle Spiele für sich gewinnen. Sie schlug die Württemberg-Liga-Spielerin Julia Wiedmann (SpVGG Hengstfeld-Wallhausen) in drei Sätzen als auch Jenny Beiersdorf (TV Bad Mergentheim). Julia Wiedmann wiederum setzte sich gegen Jenny Beiersdorf durch, was ihr den zweiten Platz bescherte.

Im Herrendoppel A gingen zahlreiche Spiele über drei Sätze. Letztendlich konnten sich Patrick von der Haar und Peter Bredl (beide SpVGG Hengstfeld-Wallhausen) vor Patrick Bergmann und Thorsten Schumann (beide KSG Gerlingen) durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgten Lukas Stoll mit Partner Jonas Hahn (beide SpVGG Hengstfeld-Wallhausen) und Marvin Schäfer mit Tobias Lurz (TSV Tauberbischofsheim).

In der Damenkonkurrenz konnte der TV Bad Mergentheim zwei Doppel aufbieten. Aber auch hier war die Dominanz der SpVGG Hengstfeld-Wallhausen zu spüren. Christine Neufeld und Julia Wiedmann (beide SpVGG Hengstfeld-Wallhausen) konnte die beiden Damendoppel vom TV Bad Mergentheim hinter sich lassen und den Turniersieg mit nach Hause nehmen. Monika Kindermann und Sabine Bieber (beide TV Bad Mergentheim) mussten sich nach hartem Kampf den Beiersdorf Sisters (beide TV Bad Mergentheim) geschlagen geben.

Bei den Herrendoppel B wurde nach der Gruppenphase (2x3er Gruppen) noch eine Finalrunde / Platzierungsrunde gespielt. Im Endspiel standen sich Roland Dolensky (TV Tamm) mit Partner Matthias Knoll (BG Bietigheim-Kleiningersheim) den Spielern Ralf Zieminski und Thomas Beiersdorf vom gastgebenden Verein gegenüber. Nach drei Sätzen konnten die beiden Spieler vom TV Bad Mergentheim nach jahrelanger Turnierpause wieder ein Turnier für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 3 behaupteten sich Volker Fassnacht (SV Fellbach) mit Philipp Seeber (TV Bad Mergentheim) vor den Spielern des BV Mühlacker, Matthias Kroll und Lukas Kessler.

Nach der Siegerehrung traten alle Teilnehmer und Betreuer gegen 17:30Uhr ihren Weg nach Hause an.

Die Anzahl der Meldungen ist leider weniger erfreulich: Wir hoffen, dass nicht als Gründe dafür die etwas längere Anfahrt zum Turnier oder die Brückentage in den verschiedenen Landkreisen eine Rolle gespielt haben und sich bei den zukünftigen Ranglisten in Bad Mergentheim eine buntere Vielfalt an Vereinen und Spielern einfindet.

Der TV Bad Mergentheim bedankt sich recht herzlich bei allen Spielern, Helfern und Betreuern für die Unterstützung und den reibungslosen Ablauf des Turniers.

Hier die Ergebnisse:

Herreneinzel A: (Titelbild)

1.) Stoll, Lukas (SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

2.) von der Haar, Patrick (SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

3.) Schumann, Patrick (KSG Gerlingen)

4.) Bergmann, Patrick (KSG Gerlingen)

Dameneinzel A:

1.) Wagner, Viktoria (MTV Aalen)

2.) Wiedmann, Julia (SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

3.) Beiersdorf, Jenny (TV Bad Mergentheim)

Herreneinzel B:

1.) Kroll, Matthias (BV Mühlacker)

2.) Dolensky, Roland (TV Tamm)

3.) Lörsch, Thomas (FSV Waiblingen)

4.) Faßnacht, Volker (SV Fellbach)

Herrendoppel A:

1.) von der Haar, Patrick / Bredl, Peter (beide SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

2.) Bergmann, Patrick / Schumann, Thorsten (beide KSG Gerlingen)

3.) Hahn, Jonas / Stoll, Lukas (beide SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

4.) Lurz, Tobias / Schäfer, Marvin (beide TSV Tauberbischofsheim)

Damendoppel A:

1.) Neufeld, Christine / Wiedmann, Julia (beide SpVgg Hengstfeld-Wallhausen)

2.) Beiersdorf, Jenny / Beiersdorf, Lisa (beide TV Bad Mergentheim)

3.) Bieber, Sabine / Kindermann, Monika (beide TV Bad Mergentheim)

Herrendoppel B:

1.) Beiersdorf, Thomas / Zieminski, Ralf (beide TV Bad Mergentheim)

2.) Dolensky, Roland / Knoll, Matthias (TV Tamm / BG Bietigheim-Kleiningersheim)

3.) Faßnacht, Volker / Seeber, Philipp (SV Fellbach / TV Bad Mergentheim)

4.) Kroll, Matthias / Kessler, Lukas (beide BV Mühlacker)

Fotos: Heike Beiersdorf