Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 2. Jugend Bezirks Rangliste am 8./9.12. 2018 in Salach
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

120 Spielerinnen und Spieler im Einzel und 33 Doppel

Insgesamt haben 120 Spielerinnen und Spieler in den Einzeldisziplinen und 33 Paarungen in den Doppeldisziplinen U11 bis U19 teilgenommen.

von Achim Vogt, TSG Salach

21.12.18. Bild (TSG Salach): U17 JD

Die TSG Salach richtete am 8./9.12.2018 das 2. Jugend-Bezirks-Ranglistenturnier Nordwürttemberg aus. Insgesamt haben 120 Spielerinnen und Spieler in den Einzeldisziplinen und 33 Paarungen in den Doppeldisziplinen U11 bis U19 teilgenommen. Die Altersklassen U 11 - U15 wurden am Samstag ausgetragen, U 17 und U19 starteten am Sonntag.

In der Altersklasse U 11 waren 10 Jungs aber leider keine Mädchen am Start. Bei den Jungen konnte Aditya Gahirwal (SV Fellbach) seiner Favoritenrolle wie im ersten Turnier erneut gerecht werden und gewann gegen Francisco Sandor (TSF Gschwend) jeweils mit 21:17 in beiden Sätzen.

Im Jungeneinzel U13 kam es zum erwarteten Endspiel zwischen Mark Sandor (TSF Gschwend) und Lukas Rieger (MTV Aalen). In einem packenden Finale setzte sich Mark Sandor denkbar knapp mit 22:20 und 24:22 durch. Bei den Mädchen U 13 konnten sich wie beim ersten Turnier in Gerlingen Sina Mangold (TSF Gschwend) ins Finale spielen. Gegen Jessica Kasper (BV Esslingen) musste sie den ersten Satz abgeben, danach steigerte sie sich und konnte den Turniersieg mit 21:16 und 21:15 in den beiden nächsten Durchgängen noch sichern.

In der Altersklasse U 15 waren zwölf Mädchen und bei den Jungen 16 Spieler am Start. Im Finale bei den Mädchen standen sich erwartungsgemäß die auf den Positionen 1 und 2 gesetzten Spielerinnen Romy Kilgus (SV Fellbach) und Isabel Gubbe (SV Illingen) gegenüber. Beide lieferten sich im Endspiel ein spannendes Drei-Satz-Match, bei dem Romy Kilgus mit 21:18 am Ende die Nase vorn hatte. Im kleinen Finale holte sich Hannah Trautwein (TSV Heubach) nach ebenfalls spannenden drei Sätzen den dritten Platz. Bei den Jungen waren die auf den Positionen eins bis vier gesetzten Spieler im Halbfinale unter sich. Philipp Most (KSG Gerlingen) wurde seiner Favoritenrolle mit einem klaren 21:15 und 21:9 gegen Adhvaith Balasubramanian (TuS Stuttgart) gerecht. Im Spiel um Platz drei war Marc Harner (MTV Aalen) gegen Ben Seyffert (SV Fellbach) ebenfalls klar überlegen und sicherte sich den Platz auf dem Siegertreppchen ebenfalls mit einem glatten Sieg in zwei Sätzen.

Danach starteten die Doppelspiele um kurz nach 15.00 Uhr. In der Altersklasse U11 waren zwei Jungendoppel am Start. Sie spielten mit den sechs Jungendoppel U 13 gemeinsam ihre Sieger aus. Dabei setzten sich Teigelkamp/Maier (SG Schorndorf/SV Fellbach) in der Altersklassse U 11 deutlich durch. In U 13 war die Paarung Rieger /Sandor (MTV Aalen/TSF Gschwend) völlig ungefährdet und sicherte sich den Turniersieg mit 21:10 und 21:10 gegen Parandekar/Gahirwal (BV Esslingen/SV Fellbach). In der Altersklasse U 15 waren drei Paarungen am Start. Etwas überraschend konnten sich die an zwei gesetzte Paarung Ploß/Balasubramanian (TSV Korntal/TuS Stuttgart) mit 21:16 und 21:10 gegen die an eins gesetzte Paarung Harner/Most (MTV Aalen/KSG Gerlingen) durchsetzen.

Bei den Mädchen starteten in der Disziplin U 13 lediglich zwei Paarungen. Mit den vier weiteren Paarungen in der Altersklasse U 15 spielten sie dabei ihre Sieger aus.

In der Altersklasse U 13 konnten Beh/Ratcheva (TSV Kleiningersheim/TSV Korntal) mit jeweils 21:9 in beiden Sätzen gegen Lindenmayer/Truong (SG Schorndorf) deutlich den Sieg davon tragen. In der Altersklasse U 15 mussten Trautwein/Glauch (TSV Heubach) gegen Fellmann/Cakar (SV Kornwestheim) hart kämpfen um am Ende nach einem 21:16 und 24:22 als Turniersieger festzustehen. Um kurz nach 17.30 Uhr waren alle Begegnungen des ersten Tags beendet.

Am Sonntag starteten dann die Altersklassen U 17 und U 19.

Bei den Mädchen U 17 hatte die an eins gesetzte Sandra Schock (TSF Gschwend) nicht ihren besten Tag erwischt und musste sich am Ende mit dem vierten Platz begnügen. Damit war der Weg für die an Position zwei gesetzte Nele Sigle (SG Schorndorf) frei. Mit einem 21:13 und 21:18 konnte sie sich den Turniersieg vor Jennifer Gökeler (VfL Kirchheim) sichern.

Bei den Jungen U 17 (20 Teilnehmer) waren die beiden Aalener Spieler Lennart Köhler und Andreas Schnegelberger allen anderen Startern deutlich überlegen. Nach klaren Halbfinalsiegen standen sich die beiden Vereinskameraden erwartungsgemäß im Finale gegenüber. Nachdem Andreas den ersten Satz für sich entscheiden konnte drehte danach Lennart auf und sicherte sich mit 21:12 und 21:16 in den Durchgängen zwei und drei doch noch verdient den Turniersieg. Das kleine Finale konnte Marcus Miedbrodt (KSG Gerlingen) nach ebenfalls spannenden drei Sätzen gegen Simon Watzal (TS Esslingen) gewinnen.

Bei den Mädchen U 19 waren 7 Teilnehmerinnen am Start. Dabei wurden die aus der Altersklasse U 15 hochgerückten Spielerinnen Beatrice Pavia (MTV Aalen) und Janina Hartmann (TSG Salach) wie schon beim ersten Turnier gegen vier Jahre ältere Gegner ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen souverän ins Finale ein. Nachdem in Gerlingen noch Beatrice Pavia die Nase vorn hatte, drehte Janina Hartmann in heimischer Umgebung den Spieß herum. In einem technisch und spielerisch sehr anspruchsvollem Endspiel konnte Janina in beiden Sätzen deutliche Rückstände aufholen und sich mit 21:16 und 21:17 durchsetzen.

Bei den Jungen U 19 gingen 15 Spieler an den Start. Dabei zeigte sich sehr schnell, dass die an eins und zwei gesetzten Lasse Lenzing (SG Schorndorf) und Daniel Kasper (BV Esslingen) an diesem Tag nicht zu schlagen waren. Beide zogen souverän ins Finale ein. Lasse ließ an diesem Tag erneut nichts anbrennen und siegte deutlich mit 21:15 und 21:9 in zwei Sätzen. Im kleinen Finale holte sich Yannik Rincker (TSV Tauberbischofsheim) ebenfalls in zwei Sätzen den Platz auf dem Siegerpodest.

Wie schon am Vortag konnten die Doppelspiele um 15.00 Uhr gestartet werden. Bei den Mädchen U 17 starteten lediglich drei Doppel. In einem packenden Endspiel konnten sich die Favoritinnen Schnegelberger/Sigle (MTV Aalen/SG Schorndorf) am Ende knapp gegen die Paarung Gökeler/Schock (VfL Kirchheim/TSF Gschwend) mit 21:16 und 24:22 durchsetzen. Bei den Mädchen U 19 waren ebenfalls drei Paarungen am Start. Die hochgerückten U 15-Spielerinnen Pavia/Hartmann (MTV Aalen/TSG Salach) waren an diesem Tag nicht zu bezwingen und konnten sich den Turniersieg mit deutlichen Siegen sichern.

Im JD U 17 konnte sich bei 6 Doppeln Watzal/Miedbrodt (TS Esslingen/KSG Gerlingen) sowie Singh/Buncic (TSV Wendlingen) ins Endspiel kämpfen. Hier wurden Watzal/Miedbrodt ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten sicher mit jeweils 21:15 in beiden Sätzen.

Im JD U 19 war bei 5 Doppeln erwartungsgemäß die Paarung Lenzing/Seeber (SG Schorndorf/TV Bad Mergentheim) die hohen Favoriten. Dieser Rolle wurden sie auch gerecht und verwiesen die Paarung Schnegelberger/Köhler (MTV Aalen) mit 21:16 und 21:10 auf den zweiten Platz. Dritter wurde die Paarung Mönkemöller/Caruyer (MTV Stuttgart)

Durch die zügige Abwicklung des Ausrichters konnten die Spiele am Sonntag ebenfalls kurz nach 17:30 Uhr beendet werden.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jungeneinzel U 11:

1. Aditya Garhiwal (SV Fellbach)

2. Francisco Sandor (TSF Gschwend)

3. Daniel Rautenberg (TSV Schlierbach)

4. Jonas Czernoch (SV Illingen)

Jungeneinzel U13:

1. Mark Sandor (TSF Gschwend)

2. Lukas Rieger (MTV Aalen)

3. Liam Leder (KSG Gerlingen)

4. Chaitanya Parandekar (BV Esslingen)

Jungeneinzel U15:

1. Philipp Most (KSG Gerlingen)

2. Adhvaith Balasubramanian (TuS Stuttgart)

3. Marc Harner (MTV Aalen)

4. Ben Seyffert (SV Fellbach)

Jungeneinzel U17:

1. Lennart Köhler (MTV Aalen)

2. Andreas Schnegelberger (MTV Aalen)

3. Marcus Miedbrodt (KSG Gerlingen)

4. Simon Watzal (TS Esslingen)

Jungeneinzel U19:

1. Lasse Lenzing (SG Schorndorf)

2. Daniel Kasper (BV Esslingen)

3. Yannik Rincker (TSV Tauberbischofsheim)

4. Linus Mönkemöller (MTV Stuttgart)

Mädcheneinzel U13:

1. Sina Mangold (TSF Gschwend)

2. Jessica Kasper (BV Esslingen)

3. Charlotte Beh (TSV Kleiningersheim)

4. Gabriela Ratcheva (TSV Korntal)

Mädcheneinzel U15:

1. Romy Kilgus (SV Fellbach)

2. Isabel Gubbe (SV Illingen)

3. Hannah Trautwein (TSV Heubach)

4. Lola Fellmann (SV Kornwestheim)

Mädcheneinzel U17:

1. Nele Sigle (SG Schorndorf)

2. Jennifer Gökeler (VfL Kirchheim)

3. Marina Schnegelberger (MTV Aalen)

4. Sandra Schock (TSF Gschwend)

Mädcheneinzel U19:

1. Janina Hartmann (TSG Salach)

2. Beatrice Pavia (MTV Aalen)

3. Anna Christel (BV Esslingen)

4. Kim Saßenscheidt (TS Esslingen)

Jungendoppel U 11

1. Teigelkamp/Meier (SG Schorndorf/SV Fellbach

2. Strohmaier/Heinz (TSV Heubach)

Jungendoppel U 13

1. Rieger/Sandor (MTV Aalen/TSF Gschwend)

2. Parandekar/Gahirwal (BV Esslingen/SV Fellbach)

3. Wientjens/Rautenberg (TSV Schlierbach)

4. Meyyarasu/Wang (SV Fellbach/TSV Heubach)

Jungendoppel U 15

1. Ploß/Balasubramanian (TSV Korntal/TuS Stuttgart)

2. Harner/Most (MTV Aalen/KSG Gerlingen)

3. Seyffert/Scholz (SV Fellbach/SG Schorndorf)

Jungendoppel U 17

1. Watzal/Miedbrodt (TS Esslingen/KSG Gerlingen)

2. Singh/Buncic (TSV Wendlingen)

3. Rückert/Welz (TV Bad Mergentheim)

4. Tippmann/Hermann (TV Echterdingen)

Jungendoppel U 19

1. Lenzing/Seeber (SG Schorndorf/TV Bad Mergentheim)

2. Schnegelberger/Köhler (MTV Aalen)

3. Mönkemöller/Caruyer (MTV Stuttgart)

4. Merkel/Bolle (TSV Neuhausen)

Mädchendoppel U 13

1. Beh/Ratcheva (TSV Kleiningersheim/TSV Korntal)

2. Lindenmayer/Truong (SG Schorndorf)

Mädchendoppel U 15

1. Trautwein/Glauch (TSV Heubach)

2. Fellmann/Cakar (SV Kornwestheim)

3. Tempes/Kozmann (SG Schorndorf)

4. Drechsler/Schimmer (TG Böhmenkirch/TG Nürtingen)

Mädchendoppel U 17

1. Schnegelberger/Sigle (MTV Aalen/SG Schorndorf)

2. Gökeler/Schock (VfL Kirchheim/TSF Gschwend)

3. Krohmer/Lauenstein (TG Nürtingen)

Mächendoppel U19

1. Pavia/Hartmann (MTV Aalen/TSG Salach)

2. Christel/Pavia (BV Esslingen/MTV Aalen)

3. Saßenscheidt/Kugler (TS Esslingen/MTV Aalen)