Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > Marlon Habeck holt sich das Triple!
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Südbadische Meisterschaften U11-U19 in Konstanz

Es gab mehrere Teilnehmer, die in 2 Disziplinen einen Meistertitel bei den Bezirksmeisterschaften errangen.

von Edi Klein

01.04.19. Mit knapp 110 Teilnehmern bewegten sich die Meisterschaften zahlenmäßig im Rahmen der Vorjahre. Mit Spannung wurden eventuelle Auswirkungen des neuen Jugendwettkampfsystems (JWS) auf die Turnierergebnisse beobachtet. Größere Überraschungen blieben allerdings aus, da die vorne Gesetzten zumeist auch die Siegerränge erzielten. Da die Meisterschaften im KO-System ausgespielt wurden, konnten Auswirkungen auf die hinteren Platzierungen weniger gut eingeschätzt werden.

Die meisten Teilnehmer stellten nach dem Ausrichter vom PTSV Konstanz die Teams vom BC Offenburg und BC Lörrach-Brombach. Im letzteren Team spielte Marlon Habeck, der als einziger das Triple schaffte und in seiner Altersklasse U17 das Doppel mit Maxime Riebschläger (BC Steinenstadt) und das Mixed mit Vereinskollegin Lilly Huber gewann. Zum Meistertitel im JE U19 brauchte er einen umkämpften Sieg im Finale gegen Lukas Armbruster (FC Kirnbach) mit 21:23, 21:17, 22:20. Im Vorfeld der Meisterschaften hing Marlons Teilnahme von seiner Qualifikation zum zeitgleich stattfindenden A-RLT U17/U19 in Geretsried/Bayern ab, die er um einen Rang leider ganz knapp verpasst hatte.

Es gab mehrere Teilnehmer, die in 2 Disziplinen einen Meistertitel bei den Bezirksmeisterschaften errangen, darunter auch Fridolin Heintze vom Ausrichter PTSV Konstanz, der das U11 Einzel und mit Teamkollegen Luis Dallhammer auch das JD U13 gewann.

Alle Ergebnisse und Turnierbäume sind über turnier.de erreichbar.

Edi Klein

PTSV Konstanz