Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > WM in Basel: noch Tickets verfügbar
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

12.000 Federbälle für die Badminton-WM

12.000 Federbälle warten auf ihren Einsatz bei der Badminton-WM vom 19.-25.8. in der Basler St. Jakobshalle. Für alle Wettkampftage sind noch Tickets verfügbar.

von Pressemitteilung Swiss Open/Sven Heise

28.07.19. In drei Wochen wird in Basel die grösste Badminton-Veranstaltung eröffnet, die in der Schweiz je stattgefunden hat: In der neu renovierten St. Jakobshalle werden die 25. Badminton-Weltmeisterschaften (TOTAL BWF Badminton World Championships) eröffnet. Einen Tag später starten am selben Ort die Badminton-Weltmeisterschaften der Behinderten (BWF Para-Badminton World Championships. Die Vorarbeiten der Organisatoren befinden sich in der Endphase.

Parallel-WM: Grossanlass in einer neuen Dimension

Basel setzt die Tradition der Badminton-Grossanlässe im Dreiländereck fort. Am 19. August 2019 werden in der St. Jakobshalle die Welttitelkämpfe des Badminton-Weltverbandes BWF (Badminton World Federation) eröffnet. Das Jubiläum der 25. Weltmeisterschaft wird in ganz speziellem Rahmen gefeiert: Erstmals werden parallel zu den «TOTAL BWF Badminton World Championships» auch die Badminton-Weltmeisterschaften der Behinderten ausgetragen. Damit erhalten die Para-Weltmeisterschaften einen enormen Stellenwert, ist doch die Sportart ein Jahr später in Tokio erstmals Teil des offiziellen Wettkampfprogramms bei den Paralympics.

Der Schweizer Badminton-Fachverband «Swiss Badminton» hat die Organisation des Anlasses den versierten Veranstaltern des alljährlich stattfindenden Weltklasse-Turniers «Yonex Swiss Open» übertragen. Die Erfahrung aus mittlerweilen 29 Grossanlässen ist jetzt in der Bewältigung der Vorbereitungsarbeiten eine unschätzbare Hilfe, steht doch in Basel der grösste Badminton-Anlass bevor, der je stattfand. Fast 800 Athletinnen und Athleten aus 60 Ländern gastieren während einer Woche mit Coaches und Offiziellen in Basel und ermitteln in 650 Spielen die Weltmeister der verschiedenen Kategorien. Ausrüster YONEX wird dafür nicht weniger als 12.000 Feder-Shuttles zur Verfügung stellen. Geleitet werden die Spiele von 120 Offiziellen.

2000 Mahlzeiten pro Tag

Aktive und ihre Coaches, Fans und Offizielle, aber auch die Offiziellen und Gäste des Weltverbandes sowie die über 200 Medienschaffenden wollen in Basel untergebracht und versorgt sein. Für deren Verpflegung während der Wettkampftage betreiben die Veranstalter in der St. Jakobshalle eine eigene Turnierkantine, in der täglich rund 2000 Mahlzeiten zubereitet werden.

Trainingshallen mit Original-Court

Benötigt werden in der St. Jakobshalle alle Hallen und Räume. Die drei Grosshallen werden für die Wettkämpfe genutzt, in der Halle 1 befindet sich das Medienzentrum. Rund 250 Tonnen Material werden auf dem gesamten Areal für die WM-Woche verbaut. In zwei Hallen werden zehn Spielfelder aufgebaut und mit rund 1000 m2des speziellen Sportbodens belegt. Für die Para-Weltmeisterschaften werden in einer Halle 1500 m2 Holzboden für die Spiele der Rollstuhlkategorien verlegt. Dazu werden in den Badminton Centers von Oberwil und Aesch auf 7 Spielfeldern Spezialböden verlegt, um den Aktiven für die Trainingssessions gleiche Bedingungen zu bieten wie in der Wettkampfhalle.

Basel bietet Spektakel und Erlebnis

Die Zuschauer erwartet in der St. Jakobshalle ein Sport-Spektakel, das durch ein Sport-Erlebnis im «Badminton-Village» erweitert wird, in dem 30 Aussteller mit Informationen, Aktivitäten und Souvenirs präsent sind.

Auch die TV-Produktion sprengt den bisherigen Rahmen. Während 7 Tagen werden während rund 10 Stunden TV-Bilder produziert, für die in allen Hallen 20 Kameras zur Verfügung stehen. Unter den über 200 Medienschaffenden befinden sich viele Vertreter von TV-Stationen aus den Badminton-Hochburgen in China, Japan und Dänemark. Dort rechnet man allein bei der Übertragung der Spiele von den Finaltagen mit einer Sehbeteiligung von 0.7 Milliarden Menschen. Erstmals wird bei einer Badminton-WM auf dem Centre Court zudem eine Technik bei der Liveübertragung eingesetzt, die es erlaubt, auf den Werbebanden-Elementen länderspezifische Inhalte einzublenden.

Jetzt Tickets buchen

Schon jetzt zeichnet sich eine ausgezeichnete Auslastung ab. Die Spiele am Finalwochenende sind von Freitag bis Sonntag schon über 90% besetzt, in den ersten WM-Tagen beträgt die Belegung schon heute fast 50%. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit über 30000 Zuschauenden an den sieben Wettkampftagen. Aufgrund der grossen Nachfrage wird ab den Viertelfinals (Freitag, 23, August 2019) eine zusätzliche Tribüne installiert.

> Infos zu Tickets und Turnier auf der offiziellen WM-Homepage