Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordbaden > 42. Bacchusturnier der TSG Wiesloch
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Wein und Sport und tolle Spiele

Bereits zur 42. Auflage des Bacchus-Turniers wurde am 24. und 25.08.19 in Wiesloch eingeladen.

von Matthias Fell

11.09.19. Zur 42. Austragung des Bacchus-Turniers im Badminton konnte Stefan Fürstenau – der Leiter der Badminton-Abteilung der TSG Wiesloch – am Samstag die Honoratioren, die Sponsoren und natürlich die TeilnehmerInnen begrüßen und in seiner Ansprache würdigen.

Neben dem Vertreter der Sparkasse Wiesloch, Mark Jörgens, war auch diesmal wieder der erste Vorsitzende der TSG Wiesloch – Manfred Walter – mit in der Stadionsporthalle. Er wurde begleitet von Ann-Kathrin Pfeiffer, der Geschäftsführerin des Vereins, die zum ersten Mal an der Eröffnung des Turniers teilnahm. Die Weinhoheiten durften selbstverständlich auch nicht fehlen: Weinkönigin Mona I. richtete ein paar Worte der Begrüßung an die Anwesenden. Sie wurde begleitet von ihren Prinzessinnen Verena Kenz und Verena Rieger, der zukünftigen Weinkönigin. Als Vertreter der Stadt, die ebenfalls das Turnier seit Jahrzehnten tatkräftig begleitet, kam Bürgermeister Ludwig Sauer dazu.

Diesmal wurde besonders deutlich, dass das Bacchus-Turnier im Rahmen des Winzerfestes ausgetragen wird: Denn als Sponsoren für die Weinpräsente waren nicht nur die „Winzer von Baden“ beteiligt, auf der Eröffnungsfeier durch den Geschäftsführer Wolfgang Riesterer vertreten, sondern auch die Wieslocher Weingüter Wimmer und Holfelder sowie aus Rauenberg das Weingut Ihle.

Nach der Eröffnungsfeier startete sogleich das Turnier, das in drei Leistungsklassen (A, B, C) und in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed ausgetragen wurde. Von großer Wichtigkeit für den Ablauf waren auch diesmal wieder die Unterstützer aus der Badminton-Szene: Der Badmintonausrüster OLIVER, der Preise und die Endspielbälle zur Verfügung stellte, und Alan Erben. Der Trainer der Abteilung übernahm diesmal den Servicestand vor Ort. Weiterhin gilt der Dank den vielen HelferInnen von der TSG Wiesloch, die im Einsatz waren, um das Turnier vorzubereiten und durchzuführen. Diesmal waren sie vor allem am Samstag lange gefordert, da es an diesem ersten Turniertag bis in den späten Abend dauerte, ehe alle angesetzten Spiele, die sich häufig über drei Sätze erstreckten, absolviert waren. Dafür war man am Sonntag dann deutlich schneller fertig, was allerdings auch daran gelegen haben könnte, dass mancher potentielle Teilnehmer vielleicht lieber als Zuschauer zu den parallel stattfindenden Badminton-Weltmeisterschaften in Basel gefahren war.

Langjährige Begleiter mit aktiven TeilnehmerInnen auf dem Turniers ist der tschechische Verein BC Premiera Brno. Die Freunde aus Brünn waren diesmal mit einer kleineren Abordnung in Wiesloch mit dabei. Dennoch hätte es fast zum erneuten Gewinn des Mannschaftspokals gereicht: Zdenek Dolezel gewann in der B-Klasse das Herreneinzel sowie mit Matej Bosák das Herrendoppel. Im Mixed wurde er mit seiner Partnerin Dorota Wojtas außerdem Dritter. Den zweiten Platz konnten sich hier seine Vereinskameraden Matej Bosák und Kamila Pospísilová sichern. Dadurch kam der BC Premiera Brno in der Mannschaftswertung auf 15 Punkte.

Allerdings reichte das nur für den zweiten Platz. Der Sieger des Mannschaftspokals kommt aus der Region: Die TSG Dossenheim verbuchte einen halben Punkt mehr. Die Dossenheimer belegten vordere Plätze im Damendoppel der A-Klasse: Hier siegte Marietta Kirchner mit Vera Falkenstein von der TSG Weinheim. Zweite wurde Jurate Huck, die mit Kim Jakob vom BV Rastatt zusammenspielte. Im Dameneinzel der A-Klasse konnte sich aber Kim Jakob im Finale gegen Marietta Kirchner durchsetzen. Auch im Mixed der A-Klasse war die TSG Dossenheim erfolgreich: Sven Jacobs und Jana Wiedemann besiegten im Finale Nguyen Thang und Iris Schwenk vom Heidelberger TV. Werner Huck und Sophie Jost wurden Zweite im Mixed der C-Klasse. Hier siegten Joachim Didié und Gabi Böttinger von den Badmintonfreunden Achalm.

Im Herreneinzel der A-Klasse konnte sich Andreas Müller vom BC Offenburg den Titel sichern. Zweiter wurde Jonas Benz-Baldas vom SSV Waghäusel, dritter sein Vereinskamerad Konstantin Kron. Andreas Müller siegte auch im Doppel an der Seite von Stefan Larws (SV Spaichingen. Sie besiegten im Finale Christian Epp und Konstantin Kron (SSV Waghäusel). Dritte wurden Janosch Bentzen (BC Spöck) und Christopher Ludwigs (SSC Karlsruhe).

Auch wenn SpielerInnen der TSG Wiesloch diesmal keine vorderen Plätze belegen konnten, konnte sich die Badmintonabteilung des Ausrichters doch wieder über ein gelungenes Turnier freuen.

Damen-Doppel A

Platz

1. Kirchner, Marietta / Falkenstein, Vera (TSG Dossenheim / TSG Weinheim)

2. Huck, Jurate / Jakob, Kim (TSG Dossenheim / BV Rastatt)

3. Skribn, Klara / Ensinger, Lea (SV Illingen)

4. Frank, Samantha / Bentzen, Sarah (BC Spöck)

Damen-Doppel B

Platz

1. Engelhard, Alisa / Magerl, Laura (Sportunion Neckarsulm)

2. Böttinger, Gabi / Schwabe, Katja (Badmintonfreunde Achalm)

3. Pospísilová, Kamila / Wojtas, Dorota (BC Premiera Brno (CZ) / RV Hoch Weisel)

4. Schloßmann, Mareike / Löffler, Nicole (KSG Gerlingen)

Herren-Einzel A

Platz

1. Müller, Andreas (BC Offenburg)

2. Benz-Baldas, Jonas (SSV Waghäusel)

3. Kron, Konstantin (SSV Waghäusel)

4. Bentzen, Janosch (BC Spöck)

Herren-Einzel B

Platz

1. Dolezel, Zdenek (BC Premiera Brno (CZ))

2. Oechsle, Marc (TSG Heilbronn)

3. Take, Marius (SSC Karlsruhe)

4. Dolensky, Roland (TV Tamm)

Herren-Doppel A

Platz

1. Larws, Stephan / Müller, Andreas (SV Spaichingen / BC Offenburg)

2. Epp, Christian / Kron, Konstantin (SSV Waghäusel)

3. Bentzen, Janosch / Ludwigs, Christopher (BC Spöck / SSC Karlsruhe)

4. Kosasih, Willy / Heinrich, Alexander (TV Bensheim)

Herren-Doppel B

Platz

1. Bosák, Matej / Dolezel, Zdenek (BC Premiera Brno (CZ))

2. Disse, Luca / Frahm, Moritz (KSG Gerlingen / BSV Eggenstein-Leopoldshafen)

3. Francis, Titto / Augustine Dünnebier, David (TSG Rohrbach)

4. Jaya, Yulius Adi / Samuel, Stanley (SSC Karlsruhe)

Herren-Doppel C

Platz Name 1 Name 2 Verein

1. Gnieser, Sebastian Schikowski, Wolfgang (vereinslos / TSG Weinheim)

2. Renk, Dietmar Suradimadja, Ginanja (TV Neckarau 1884 Mannheim)

3. Schoolmeesters, Marcel Maisel, Oliver (TSG Weinheim)

4. Wirkner, Peter Brecht, Rüdiger (SSV Waghäusel)

Mixed-Doppel A

Platz

1. Jacobs, Sven / Wiedemann, Jana (TSG Dossenheim)

2. Nguyen, Thang / Schwenk, Iris (Heidelberger TV)

3. Kall, Marc-Steffen / Bullan, Gabi (TSV-Laiz)

4. Wündrich, Oliver / Falkenstein, Vera (TSG Dossenheim / TSG Weinheim)

Mixed-Doppel B

Platz

1. Vu, Thanh Dong / Bundschuh, Stefani (BV Darmstadt)

2. Bosák, Matej / Pospísilová, Kamila (BC Premiera Brno (CZ))

3. Dolezel, Zdenek / Wojtas, Dorota (BC Premiera Brno (CZ) / RV Hoch Weisel)

4. Stumpf, Martin / Bühren, Katharina (DJK Ludwigshafen)

Mixed-Doppel C

Platz

1. Didié, Joachim / Böttinger, Gabi (Badmintonfreunde Achalm)

2. Huck, Werner / Jost, Sophie (TSG Dossenheim)

3. Sickmüller, Uwe / Köhler, Tine (SG Walldorf Astoria)