Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordbaden > 2. Bezirksrangliste in Nordbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Samantha Frank zweimal ganz oben auf dem Podest

Die SG Hemsbach Badminton richtete für den Bezirk Nordbaden das 2. Ranglistenturnier des Victor-BWBV-Circuit für Aktive aus.

von Karlheinz Hohenadel

23.11.19. In den Disziplinen Damendoppel, Herrendoppel und Gemischtes Doppel wurde mit Schläger und Federball um Preise, Urkunden und Punkte für die Bezirks-Rangliste gekämpft. Insgesamt gab es 60 Meldungen. Mit 7 Damendoppeln und 11 Herrendoppeln startete man am Vormittag. Nachmittags standen die 12 gemischten Doppel auf dem Plan.

Meldestärkster Verein war mit 14 Teilnehmern der Gastgeber. Das Turnier wurde von Stefan Haas mit BWBV-Software unterstützt von Brigitte Hertinger souverän geleitet.

Bei den Damen spielte man in zwei Vorrundengruppen die Endrundengruppen aus. In Gruppe A dominierten S. Bentzen/S. Frank (BC Spöck). E. Kämmerer/K. Hertinger von der SG Hemsbach kamen als Zweite ins Halbfinale. Einen spannenden Kampf um den Sieg in Gruppe B gab es zwischen den Routiniers M. Grimm/ J. Huck (BV Rastatt/ TSG Dossenheim). und den beiden Jugendkaderspielerinnen F. Stieler/A.-L. Zorn (SG Hemsbach/BSV Eggenstein-Leopoldshafen). Nach 14:21 im ersten Satz stellten sich Grimm/Huck auf die Spielweise der Kaderspielerinnen ein und gewannen die beiden restlichen Sätze unangefochten. Im Halbfinale hatten Stieler/Zorn dann Pech. Nur mit 20:22 scheiterten sie an S. Bentzen/S. Frank (BC Spöck). Das andere Halbfinale entschieden Grimm/ Huck gegen Kämmerer/ Hertinger für sich. Im Finale hatten die Spöckerinnen Bentzen/Frank einen Lauf und wurden vor Grimm/Huck Erste.

Am Ende erfolgreich: Sarah und Samantha im Damendoppel

In drei Gruppen wurden bei den Herren die Positionen für die Halbfinals ausgespielt. In Gruppe A waren Ch. Lechner/ R. Samman (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) nicht zu bezwingen. Gruppe B hatte in J. Bentzen/T. Hartmann (BC Spöck/ SG Hemsbach) ihr stärkstes Doppel und in der Vierergruppe setzten sich T. Nguyen/K. Schulte-Wieking (TV Heidelberg) knapp gegen M. Hertinger/ H. Reinemuth (SG Hemsbach) durch. Die beiden Halbfinals waren Dreisatzkrimis, in denen sich Nguyen/Schulte-Wieking und Bentzen/Hartmann jeweils mit 21:19 im dritten Satz durchsetzten. Auch im Finale wurden Smashserien abgefeuert. Am Ende hatten Nguyen/Schulte-Wieking das bessere Ende für sich. Lechner/ Samman wurden Dritte.

Janosch und Timo vom BC Spöck auf dem Weg zum Titel

Am Nachmittag folgte das Turnier der gemischten Doppel. Auch hier waren die Spöcker Paarungen erfolgreich. J. Bentzen/S. Bentzen und D. Poola/ S. Frank gewannen ihre Vorrundengruppen ohne Satzverlust. In der dritten Gruppe mussten D. Badstöber/J. Boldt (TV Neckargemünd) drei Sätze kämpfen, ehe sie Gruppenerste wurden. Die Gruppenzweiten F. Oudischo/F. Stieler mussten im Halbfinale die Überlegenheit von Poola/Frank anerkennen. Knapp in drei Sätzen erkämpften Bentzen/Bentzen die Finalteilnahme. Gegen ihre Vereinskameraden zogen sie hier knapp den Kürzeren. Das kleine Finale ging kampflos an Badstöber/Boldt (TV Neckargemünd).

Die Siegerehrung nahm SG-Badmintonsportwartin Karina Hertinger zusammen mit Abteilungsleiter Karlheinz Hohenadel vor. Die Sieger und Platzierten erhielten nützliche Preise und Urkunden. Karlheinz Hohenadel dankte den Wettkampfhelfern und den Spielern für die fairen Spiele. Als Bezirksvorsitzender äußerte er die Hoffnung, dass mehr Vereine aus dem Bezirk Nordbaden Spieler*innen zu Aktiven-Ranglistenturnieren senden, um ihnen mehr Wettkampfpraxis zu ermöglichen.

Die Endplatzierungen:

Damendoppel

1. S. Bentzen/S. Frank (BC Spöck)

2. M. Grimm/J. Huck (BC Rastatt/TSG Dossenheim)

3. F. Stieler/A. Zorn (SG Hemsbach/BSV-Eggenst.-Leopoldsh.)

4. E. Kämmerer/K. Michels (SG Hemsbach)

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung im Damendoppel

Herrendoppel

1. K. Schulte-Wieking/T. Nguyen (TV Heidelberg)

2. J. Bentzen/T. Hartmann (BC Spöck/SG Hemsbach)

3. Ch. Lechner/R. Samman (BSV-Eggenstein-Leopoldshafen)

4. V. Gangireddy/J. Shrishail (SG Walldorf)

Die Podestplatzierten des Herrendoppels

Gemischtes Doppel

1. D. Poola/S. Frank (BC Spöck)

2. J. Bentzen/S. Bentzen (BC Spöck)

3. D. Badstöber/J. Boldt (TV Neckargemünd)

4. F. Oudischo/F. Stieler (TSG Weinheim/SG Hemsbach)

Bericht: Karlheinz Hohenadel

Fotos: Karlheinz Hohenadel