Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Südwürttemberg > Leipzig 11./12.01.2020
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Südostdeutsche Vizemeister im Herrendoppel

Bei den südostdeutschen Meisterschaften spielt sich das Offenburger Doppel, Jonas und Lukas Burger, wieder ins Finale und holt am Ende nach superknapper Niederlage den Vizemeistertitel

von Jürgen Burger

14.01.20. Das Paradedoppel des Zweitligisten Badmintonclub Offenburg spielte sich mit starken Leistungen wie 2019 ins Finale der südostdeutschen Meisterschaften. Hier trafen sie auf die Paarung Wadenka/Roth von den Erstligisten Neuhausen-Nymphenburg und Freystadt. Gegen die stark aufspielen Bayern mussten Lukas und Jonas Burger sich jeden Punkt mit klugem Spieaufbau und enorm viel Druck und Geschwindigkeit erkämpfen. Bereits im ersten Satz bot sich den Zuschauern ein Match auf höchstem Niveau in dem sich die beiden Paarungen nichts schenkten. So ging dieser Satz auch folgerichtig in die Verlängerung. Allerdings dann auch denkbar knapp mit 26:24 an die Erstligisten. Im zweiten Satz schienen Roth/Wadenka sich zunächst klar durchzusetzen und erspielten sich in der Anfangsphase einen deutlichen Vorsprung. Die BCO-Paarung kämpfte sich aber ins Spiel zurück und glich zum 19:19 aus. In der Folge wehrten die Burger-Zwillinge noch zwei Matchbälle ab, den dritten konnte die favorisierte Paarung der Erstligisten dann aber zum 23:21 für sich verwandeln. Für Lukas und Jonas Burger aber ein Reisenerfolg, konnte die beiden doch ein superenges Finale auf Augenhöhe gegen die Erstligaspieler liefern.