Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 1. D-RLT U11-U19 NW am 18./19.01.2020 in Aalen
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Aalener Sportallianz erstmals Ausrichter eines D-RLT

Zum ersten D-Ranglistenturnier der Jugend im Einzel und Doppel des neuen Jahres sind stolze 125 Teilnehmer aus 23 Vereinen nach Aalen in die Karl-Weiland-Halle gekommen.

von Stephan Schneider

26.01.20. Die Badminton-Abteilung der Aalener Sportallianz hat mit dem D-Ranglistenturnier zum ersten Mal ein zweitägiges Jugendturnier ausgerichtet. Viele Helferinnern und Helfer aus den Reihen des Vereins und zahlreiche Eltern haben für einen reibungslosen Verlauf des Turniers und eine gute Bewirtung der zahlreichen Teilnehmer und Betreuer gesorgt.

Eine besondere Herausforderung für die Turnierleitung war die möglichst zügige Abwicklung der 287 einzelnen Spiele in 17 Konkurrenzen. Dies gelang auf den neun Spielfeldern sehr gut, so dass alle Spiele an beiden Spieltagen am frühen Abend ausgespielt waren und die Platzierungen feststanden.

Am Samstag wurde in den Altersklassen U11 bis U15 gespielt. Bis auf die Jungendoppel U11 (mit U13 zusammengelegt) und die Mädchendoppel U11/U13 (mit U15 zusammengelegt) waren in allen Konkurrenzen genügend Teilnehmer am Start. Am Sonntag waren die Altersklassen U17 bis U19 an der Reihe. Alle Einzel- und Doppel-konkurrenzen waren ausreichend besetzt und konnten ausgespielt werden.

In einem ausschließlich aus Spielerinnen der TS Esslingen besetzten Feld setzte sich Rieke Nöppert gegen Alina Groppe bei den Mädchen U11 durch. Platz drei belegte Hannah Haug. Im Jungeneinzel U11 gewann Piet Nöppert, ebenfalls von der TS Esslingen, in einem engen Dreisatz-Match gegen Valentin Lang (SSG Ulm). Dritter wurde Jakob Walz (KSG Gerlingen).

Bei den Mädchen U13 war Sina Mangold von der TSF Gschwend erfolgreich. Sie siegte im Finale gegen Charlotte Beth vom TSV Kleiningersheim. Den dritten Platz sicherte sich Ivy Truong von der SG Schorndorf. Das Teilnehmerfeld bei den Jungen U13 war mit 17 Spielern sehr gut besetzt. Diese Konkurrenz gewann etwas überraschend aber klar der an vier gesetzte Nikola Hingerl vom MTV Stuttgart vor zwei Spielern der SG Fellbach, Hariharan Meyyarasu und Aditya Gahirwal.

Einen engen Dreisatz-Sieg konnte Hannah Trautwein vom TSV Heubach im Finale der Konkurrenz Mädchen U15 gegen Emma Springer von der SSG Ulm feiern. Den dritten Platz belegte Jessica Kasper vom BV Esslingen. Insgesamt 16 Spieler kämpften bei den Jungen U15 um die Plätze. Platz 1 ging an Liam Leder von der KSG Gerlingen. Er besiegte Jia Xin Wang (TSV Heubach), der sich als sechster der Setzliste bis ins Finale gekämpft hatte. Dritter wurde Lennard Quoos (TSV Neuhausen).

Die Doppelkonkurrenz bei den U13 Jungen gewann nach engen Dreisatzspielen die Paarung Nikola Hingerl (MTV Stuttgart) / Francisco Sandor-Lillo (TSF Gschwend) vor den beiden Fellbacher Doppeln Hariharan Meyyarasu / Aditya Gahirwal und Till Maier / Frederik Rost.

Im Mädchendoppel U15 setzten sich Leonie Schimmer (TG Nürtingen) / Hannah Trautwein (TSV Heubach) ebenfalls in drei Sätzen gegen Charlotte Beh (TSV Kleinin-gersheim) und Finja Raynoschek (TSV Bietigheim) durch. Den dritten Platz belegte das Schorndorfer Doppel Anna-Lucia Dilger / Ivy Truong. Die Jungenkonkurrenz im Doppel U15 ging an Lennard Quoos (TSV Neuhausen) und Levente Szili (TS Esslingen) vor den Bietigheimern Luc Raynoschek / Julian Schonda und dem Heubacher Doppel Philipp Schummer / Jia Xin Wang.

Die Einzelkonkurrenzen am zweiten Spieltag wurden vom Heimverein dominiert; in drei der vier Klassen konnten sich SpielerInnen der Aalener Sportallianz durchsetzen.

Die U17 Felder waren wieder einmal zahlenmäßig am stärksten besetzt. Bei den U17 Mädchen traten 17 Spielerinnen an, im teilnehmerstärksten Feld U17 Jungen waren es 20 Spieler. Siegerin bei den U17 Mädchen wurde Marina Schnegelberger von der Aalener Sportallianz, die im Finale gegen Isabel Gubbe vom SV Illingen gewann. Der dritte Platz ging an Nele Sigle von der SG Schorndorf. Marcus Miedbrodt von der KSG Gerlingen wurde bei den Jungen U17 seiner Favoritenrolle gerecht und dominierte die Konkurrenz vor dem Überraschungszweiten Adrian Tahiri (SportVG Feuerbach), der als 14. der Setzliste an den Start ging. Dritter wurde Mark Sandor-Lillo von den TSF Gschwend.

Die U19 Konkurrenzen gingen beide an die Aalener Sportallianz. Bei den U19 Mädchen spielten im Finale die Plätze 3 und 4 der Setzliste gegeneinander, im kleinen Finale die Plätze 1 und 2 der Setzliste. Den Sieg holte sich Beatrice Pavia vor Sandra Schock vom TSF Gschwend und Anna Maria Christel vom BV Esslingen. In der Altersklasse U19 Jungen spielten die Top-Gesetzen Lennart Köhler (Aalener Sportallianz) und Daniel Kasper (BV Esslingen) den Sieg unter sich aus. Nach einem über einstündigen und hochklassigen Dreisatzkrimi im Halbfinale gegen seinen Vereinskameraden Andreas Schnegelberger hatte Lennart Köhler noch genügend Kraft für den Finalsieg. Mit Felix Schneider belegte ein weiterer Aalener Spieler den dritten Platz.

Die Doppel-Konkurrenz bei den Mädchen U17 entschieden die Kornwestheimerinnen Sara Cakar und Lola Fellmann für sich. Die Plätze zwei und drei belegten zwei Paare des TSV Tauberbischofsheim, auf zwei Sina Neckermann / Celina Würzberger und auf drei Lilly Scherer / Greta Steinhoff. Sieger im Doppel bei den Jungen U17 wurde Paarung Liam Leder / Marcus Miedbrodt von der KSG Gerlingen. Den zweiten Platz belegten Marc Harner (Aalener Sportallianz) und Mark Sandor-Lillo (TSF Gschwend), der dritte Platz ging an Jonas Ilg und Robin Schubauer vom TSV Heubach.

Im U19 Doppel der Mädchen fanden sich die Paarungen nach den Spielen genau auf den gesetzten Positionen wieder. Den Sieg sicherte sich das Doppel Beatrice Pavia (Aalener Sportallianz) / Nele Sigle (SG Schorndorf) vor Jennifer Gökeler vom VfL Kirchheim und Sandra Schock von den TSF Gschwend. Auf den dritten Platz kam die Paarung Elisa Pavia / Marina Schnegelberger von der Aalener Sportallianz. Die U19 Doppel-Konkurrenz der Jungen endete mit einem souveränen Sieg der an eins gesetzten Lennart Köhler und Andreas Schnegelberger (Aalener Sportallianz) vor der Paarung Felix Schneider (Aalener Sportallianz) / Philipp Most (KSG Gerlingen) und Tiron Thevathas / Joshua Wilhelm (Aalener Sportallianz).

Die Detailergebnisse können unter https://www.turnier.de/sport/tournament?id=6BA8F0F3-70EF-4781-96C5-B579D989CCDE eingesehen werden.

Siegerehrung im Jungeneinzel U11

Siegerehrung im Mädcheneinzel U11

Siegerehrung im Jungeneinzel U13

Siegerehrung im Mädcheneinzel U13

Siegerehrung im Jungeneinzel U15

Siegerehrung im Jungeneinzel U17

Siegerehrung im Mädcheneinzel U17

Siegerehrung im Jungeneinzel U19

Siegerehrung im Mädcheneinzel U19

Im Folgenden die Ergebnisse aller Konkurrenzen:

Einzel

U11 – Mädchen

1. Rieke Nöppert (TS Esslingen)

2. Alina Groppe (TS Esslingen)

3. Hannah Haug (TS Esslingen)

U13 – Mädchen

1. Sina Mangold (TSF Gschwend)

2. Charlotte Beth (TSV Kleiningersheim)

3. Ivy Truong (SG Schorndorf)

4. Anna-Lucia Dilger (SG Schorndorf)

U15 – Mädchen

1. Hannah Trautwein, (TSV Heubach)

2. Emma Springer (SSG Ulm)

3. Jessica Kasper (BV Esslingen)

4. Sara Cakar (SV Kornwestheim)

U17 – Mädchen

1. Marina Schnegelberger, (Aalener Sportallianz)

2. Isabel Gubbe (SV Illingen)

3. Nele Sigle (SG Schorndorf)

4. Christine Adler (TSV Schlierbach)

U19 – Mädchen

1. Beatrice Pavia, (Aalener Sportallianz)

2. Sandra Schock (TSV Gschwend)

3. Anna Maria Christel (BV Esslingen)

4. Sophia Hennig (SSG Ulm)

U11 – Jungen

1. Piet Nöppert (TS Esslingen)

2. Valentin Lang (SSG Ulm)

3. Jakob Walz (KSG Gerlingen)

4. Sven Zimmermann (SV Illingen)

U13 – Jungen

1. Nikola Hingerl (MTV Stuttgart)

2. Hariharan Meyyarasu (SV Fellbach)

3. Aditya Gahirwal (SV Fellbach)

4. Benjamin Lang (SSG Ulm)

U15 – Jungen

1. Liam Leder (KSG Gerlingen)

2. Jia Xin Wang (TSV Heubach)

3. Lennard Quoos (TSV Neuhausen)

4. Philipp Schummer (TSV Heubach)

U17 – Jungen

1. Marcus Miedbrodt (KSG Gerlingen)

2. Adrian Tahiri (SportVG Feuerbach)

3. Mark Sandor-Lillo (TSF Gschwend)

4. Jonas Ilg (TSV Heubach)

U19 – Jungen

1. Lennart Köhler (Aalener Sportallianz)

2. Daniel Kasper (BV Esslingen)

3. Felix Schneider (Aalener Sportallianz)

4. Andreas Schnegelberger (Aalener Sportallianz)

Doppel

U15 Doppel – Mädchen

1. Leonie Schimmer (TG Nürtingen) / Hannah Trautwein (TSV Heubach)

2. Charlotte Beh (TSV Kleiningersheim) / Finja Raynoschek (TSV Bietigheim)

3. Anna-Lucia Dilger / Ivy Truong (SG Schorndorf)

4. Apurva Gahirwal / Vely Patel (SV Fellbach)

U17 Doppel – Mädchen

1. Sara Cakar / Lola Fellmann (SV Kornwestheim)

2. Sina Neckermann / Celina Würzberger (TSV Tauberbischofsheim)

3. Lilly Scherer / Greta Steinhoff (TSV Tauberbischofsheim)

4. Amelie Dinger / Sina Uhl (TSV Tauberbischofsheim)

U19 Doppel – Mädchen

1. Beatrice Pavia (Aalener Sportallianz) / Nele Sigle (SG Schorndorf)

2. Jennifer Gökeler (VfL Kirchheim) / Sandra Schock (TSF Gschwend)

3. Elisa Pavia / Marina Schnegelberger (Aalener Sportallianz)

4. Kim Krohmer / Anna Lauenstein (TG Nürtingen)

U13 Doppel – Jungen

1. Nikola Hingerl (MTV Stuttgart) / Francisco Sandor-Lillo (TSF Gschwend)

2. Hariharan Meyyarasu / Aditya Gahirwal (SV Fellbach)

3. Till Maier / Frederik Rost (SV Fellbach)

4. Piet Nöppert / Frederik Rost (TS Esslingen)

U15 Doppel – Jungen

1. Lennard Quoos (TSV Neuhausen) / Levente Szili (TS Esslingen)

2. Luc Raynoschek / Julian Schonda (TSV Bietigheim)

3. Philipp Schummer / Jia Xin Wang (TSV Heubach)

U17 Doppel – Jungen

1. Liam Leder / Marcus Miedbrod (KSG Gerlingen)

2. Marc Harner (Aalener Sportallianz) / Mark Sandor-Lillo (TSF Gschwend)

3. Jonas Ilg / Robin Schubauer (TSV Heubach)

4. Helge Rollmann / Adrian Tahiri (SportVG Feuerbach)

U19 Doppel – Jungen

1. Lennart Köhler / Andreas Schnegelberger (Aalener Sportallianz)

2. Philipp Most (KSG Gerlingen) / Felix Schneider(Aalener Sportallianz)

3. Tiron Thevathas / Joshua Wilhelm (Aalener Sportallianz)

4. Tom Hohner / Luca Schwegler (SG Schorndorf)

Die Badmintonabteilung der Aalener Sportallianz dankt allen Teilnehmern und Betreuern für ihr Kommen und den ehrenamtlichen Helfern für die gelungene Turnierorganisation!

Stephan Schneider, Stellv. Abteilungsleiter Badminton, Aalener Sportallianz