Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Breitensport > Badminton-Turnier für Hobbyspieler
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Neue Gesichter beim 8. Nufringer Hobbyturnier

Am Samstag, 7. März 2020 trafen sich insgesamt 49 Spielerinnen und Spieler aus 16 Vereinen in der Schwabenlandhalle zum 8. Badminton-Turnier des CVJM Nufringen.

von Siegfried Spieß,

11.03.20. Am Samstag, 7. März 2020 trafen sich insgesamt 49 Spielerinnen und Spieler aus 16 Vereinen in der Schwabenlandhalle zum 8. Badminton-Turnier des CVJM Nufringen. Unter den Teilnehmern waren diesmal 11 neue Gesichter. Die Gruppe um Jochen Angster vom Breitensport Mötzingen stellte mit 6 Personen wie schon im Vorjahr die meisten Teilnehmer. Die SG Stern Sindelfingen schickte ebenfalls 6Spielerinnen und Spieler. Nach dem obligatorischen Gruppenbild startete um 09:30Uhr das Schleifchen-Turnier. Dabei wird Doppel gespielt und zwar in jeder Begegnung mit wechselnden Partnern. Dass sich daraus mehr oder weniger interessante Spiele ergeben, kann man sich gut vorstellen. Die Herrenwertung des Schleifchen-Turniers gewann Philipp Feinäugle vom TSV Wildberg. Bei seiner 6.Teilnahme in dieser Disziplin war dies bereits sein 3. Erfolg. Er gewann alle seine 6 Spiele. Zweiter wurde Christian Ohnesorg von der SG Stern Sindelfingen gefolgt von Stefan Enz vom TSV Wimsheim. Beide verloren jeweils nur eine Begegnung (5:1). Gleich bei ihrer ersten Teilnahme setzte sich Sandra Alsfasser(SG Stern Sindelfingen)bei den Damen durch. Monia Friedrich (BSG Porsche AG) konnte sich ebenfalls bei ihrer ersten Teilnahme einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Nach zwei Siegen in Folge reichte es diesmal „nur“ zum dritten Platz für Ai Van Thai(TV Brötzingen).Im Mixed traten 11 Teams um den Sieg an. Zuerst wurde in zwei Gruppen gespielt. Hier konnten sich die Favoriten noch klar durchsetzen. Im Halbfinale verloren allerdings etwas überraschend die favorisierten Sandra Alsfasser/Philipp Feinäugle denkbar knapp in 3 Sätzen. Der dritte Satz endete mit 14:15 für Sanja Vondnik/Christian Ohnesorg(beide SG Stern Sindelfingen). Das zweite Halbfinale war eine klarere Angelegenheit. Ai Van Thai hatte hier mit ihrem Partner Hartmut Schnepf-Baret vom TSV Wildberg kaum ein Chance gegen Tanja Seitz/Toni Castro (beide SG Stern Reutlingen). Da Tanja und Toni auch im Finale die Oberhand behielten, gewannen sie vollkommen verdient dieses Turnier. Zuvor hatten sie in Nufringen bereits einen dritten (2017) und zwei zweite (2018,2019) Plätze erreicht. Obwohl Tanja u. Toni schon viele Turniere bestritten hatten, war dies wohl nach 14 zweiten Plätzen ihr erster Sieg überhaupt. Platz 3 ging an Sandra und Philipp. Für das Herrendoppel hatten sich acht Teams angemeldet. Sowohl Hareesh Ganesh/BalakumaranIlangovanals auch Anthony Sulistio/Murthy Shadakshara (alle BSG Bosch Feuerbach) setzten sich mit jeweils drei Siegen souverän durch. Im Halbfinale war dann allerdings für eines der Bosch-Teams Schluss. Hareesh u. Balakumaran gewannen dafür aber das kleine Finale und belegten einen sehr starken dritten Platz. Das zweiteBosch-TeamgewannseinHalbfinalegegen Daniel Lindenmann/Matthias Stehle (Kirchentellinsfurt).Im Finale reichte es leider für Anthony u. Murthy nicht ganz. Martin Banach/Karsten Ullrich (SG Stern Sindelfingen) setzten sich hier erst im entscheidenden dritten Satz durch. Martin verteidigte somit seinen Titel mit einem anderen Partner. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern! Aus Nufringen spielten Denise Fominych, Sarah Golgoun, Philip Ahrens, Cengiz Ersoy und Dieter Schmidt mit. Für Dieter und Philip war es die Premiere.

Wie in den vergangenen Jahren war auf unser Verpflegungsteam mit Belgin, Gabi, Jasmin und Melanie Verlass. Verschiedenste Speisen sowie Kaffee und Kuchen fanden diesmal wieder reichlich Absatz. Sehr herzlich bedanken wir uns auch bei unseren Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge) Autohaus Martin Binder, Haushaltswaren Kaupp, Kreissparkasse Nufringen, Landtechnik Kaupp, Getränke Hamm und VR Bank Ehningen-Nufringen.