Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > CORONA-UPDATE
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Sportschulen, Kadertraining, DBV Spielbetrieb

Sportschulen sind bis 19.04.2020 geschlossen. Kadertraining fällt bis 19.04.2020 aus. DBV setzt Spielbetrieb bis 31.05.2020 aus.

von Petra Göhlich

13.03.20. Das Kultusministerium hat soeben beschlossen, dass ab Dienstag, 17.03.2020 alle Schuleinrichtungen in Baden-Württemberg geschlossen werden. Auch haben einige Gemeinden, ihre Hallen bereits geschlossen. Ein Trainingsbetrieb ist somit nicht mehr oder nur sehr stark eingeschränkt möglich. Aufgrund der allgemeinen Entwicklung und der Maßnahmen der Landesregierung hat der LA-LS beschlossen, dass ab heute, 13.03.2020, kein Regional-und Bereichs-Kadertraining mehr stattfinden wird. Die Dauer ist von der allgemeinen Entwicklung und der weiteren Vorgehensweise der Landesregierung abhängig.

Des Weiteren haben die drei Sportbünde in Baden-Württemberg heute die Schließung der vier Sportschulen im Land von 14.03.2020 bis 19.04.2020 vereinbart. Somit sind alle Lehränge in diesem Zeitraum abgesagt. Auch wird den Sportvereinen empfohlen ihren Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien auszusetzen. Ob Sie dieser Empfehlung nachkommen ist individuell von den Vereinen zu klären.

Der Spielbetrieb des Deutschen Badminton-Verbandes(DBV) wird bis zum 31.Mai 2020 einschließlich)ausgesetzt. Diese Entscheidung traf das DBV-Präsidium am Freitag (13. März 2020)angesichts der prekären Situation im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2. Die Unterbrechung betrifft alle Wettbewerbe im genannten Zeitraum, bei denen der Deutsche Badminton-Verband als Veranstalter fungiert– d.h., Deutsche Meisterschaften (Deutsche Meisterschaften U22, Deutsche Mannschaftsmeisterschaften U19 und U15, Deutsche Meisterschaften O35 bis O75), die 1. und 2. Bundesliga, DBV-A-Ranglistenturniere U19 bis U11 und Länderspiele. Ob die betroffenen Veranstaltungen zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden, wird seitens der jeweils verantwortlichen Gremien geprüft.