Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordbaden > 1. E-Rangliste (Jugend)
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Die TSG Weinheim eröffnet die Turniersaison der Jugend

Am vergangenen Sonntag, den 20. September richtete die Badminton Abteilung der TSG Weinheim nach langer Turnierpause die 1. E-Rangliste aus.

von Vera Falkenstein

25.09.20. Corona-bedingt musste bei diesem Turnier einiges beachtet werden. Es wurde ein Hygienekonzept entworfen, das alle wichtigen Schutz-Regelungen auflistete, und an das sich jeder Teilnehmer zu halten hatte. Das Konzept sowie das Kontaktdatenblatt wurden bereits im Voraus an alle Vereine geschickt. Die Mindestanzahl der Zuschauer wurde begrenzt, es bestand eine Mund-Nasenschutz-Pflicht in der gesamten Halle, außer auf dem Spielfeld, die Cafeteria wurde auf das Nötigste beschränkt. Keine leichte Aufgabe für die Badmintonabteilung der TSG Weinheim und dennoch wollte man den Jugendlichen endlich wieder ermöglichen, etwas Turnieratmosphäre zu schnuppern.

Die Rangliste startete pünktlich um 9:30 Uhr mit allen Altersklassen in der Sporthalle der Dietrich Bonhoeffer Schule mit einer endgültigen Gesamtzahl von 46 Meldungen aus 10 Vereinen.

Die Altersklassen der Mädchen U11 und U13 wurden aufgrund mangelnder Meldungen in eine Dreiergruppe zusammengelegt. Hier setzte sich Romy Silbach von der TSG Weinheim gegen Olivia Wendland von der SG Hemsbach durch. Sophie Silbach (TSG Weinheim) belegte den dritten Platz. Bei den Jungen U11 gab es ebenfalls eine Dreier-Gruppe. Tingzhuo Wang vom gastgebenden Verein durfte sich über den Turniersieg freuen, den zweiten Platz belegte Felix Aldinger von der TSG Heilbronn vor dem Drittplatzierten Juri von Maltzahn (SG Hemsbach). In der Altersklasse der Jungen U13, die mit 7 Spielern besetzt war, feierte Noah Bauer vom BV Rastatt den Turniersieg, Silber gab es für Andy Meng und Bronze für Ben Tiede (beide SSV Waghäusel).

Die Sieger im Jungen-Einzel U11

Bei den Mädchen U15 wurde in drei Dreiergruppen gespielt. Die Gewinner der jeweiligen Gruppe spielten dann um Platz 1-3. In einem sehr spannenden Endspiel hatte Eileen Behrendt vom BV Rastatt letztlich die Nase knapp vorne und konnte das Turnier gewinnen. Eva Simeonova vom TV Mannheim Waldhof wurde Zweite, gefolgt von Emily Schott (Spfr. Affaltrach) auf Platz 3. In der AK Jungeneinzel U15 siegte Sebastian Kallfelz vom BSC Bad Dürkheim, den zweiten Platz belegte Giacomo Martin (TV Eberbach) und Dritter wurde Sebastian Wirkner vom SSV Waghäusel.

Die Gewinner im Mädchen-Einzel U15

In der Altersklasse U17 der Mädchen wurde in zwei Dreiergruppen und anschließend überkreuz das Halbfinale gespielt. Im Finale konnte sich Ramona Heeß vom Vfl Herrenberg gegen Angelina Heinrich vom TV Mannheim-Waldhof durchsetzen. Den dritten Platz belegte Valentina Heil vom TV Eberbach. Bei den Jungen U17 wurde in einer Vierergruppe um die Platzierungen gespielt. Marlo Buchholz (Vfl Herrenberg) konnte den Turniersieg für sich verbuchen gefolgt von Alexander Heeß (ebenfalls Vfl Herrenberg) und Oliver Probst (SSV Waghäusel).

Die Mädchen U19 spielten die Platzierungen in einer Dreiergruppe mit Hin- und Rückspiel aus. Hier konnte sich Isabel Veres (BV Rastatt) die Goldmedaille sichern, Silber gab es für Frauke Herm (ebenfalls BV Rastatt) und Bronze für Regina Marquart (Vfl Herrenberg). Bei den Jungen U19 sicherte sich Luca Metzger von der TSG Weinheim den Sieg, Zweiter wurde Justin Koch von der TSG Heilbronn gefolgt von Lukas Gruber, ebenfalls vom gastgebenden Verein.

Die Siegerehrung des Jungen-Einzels U19

Vielen Dank an alle Beteiligten, Spieler und Betreuer, die sich den ganzen Tag an das Hygienekonzept gehalten haben. So konnte ein reibungsloser Turnierablauf gesichert werden und die letzten Spiele fanden bereits um 14 Uhr statt.