Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Südbaden > Südbadische Meisterschaft 2020 in Freiburg
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Vier Südbadische Meistertitel für PTSV Konstanz

Bei der Südbadischen Meisterschaft, die am 26.9. vom FT Freiburg ausgerichtet wurde, gingen vier Titel an den PTSV Konstanz.

von Dirk Schwantuschke

11.10.20. Zu Beginn standen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Bezirks Südbaden unter keinem guten Stern. Knapp eineinhalb Wochen vor dem geplanten Datum musste der ursprüngliche Ausrichterverein die Austragung schweren Herzens absagen. Aufgrund der hohen Auflagen sah man sich leider nicht in der Lage, das Turnier ordnungsgemäß durchzuführen. Durch die Initiative von Louisa Mittmann, Ranglistenbeauftragte für den Bezirk Südbaden, konnte aber glücklicherweise mit der Freiburger Turnerschaft von 1844 ein neuer Ausrichter gefunden werden, der sich spontan zur Durchführung bereiterklärt hatte. Grundlage dafür war das bereits durch enge Zusammenarbeit der Badminton Abteilung und des Gesamtvereins ausgefeilte Hygienekonzept, welches für die vereinseigene Neue Dreifeldhalle zur Verfügung stand und nur noch in einzelnen Punkten für die Bezirksmeisterschaften angepasst werden musste.

Herreneinzel

Trotz des spontanen Ausrichterwechsels durfte die Badminton Abteilung der Freiburger Turnerschaft am 26.09.2020 genau 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Vereinsgelände begrüßen. Mit 26 Meldungen waren das Herreneinzel vom Teilnehmerfeld sehr stark besetzt. Mit dem Erreichen des Halbfinales konnten sich Simon Weigel und Marius Corciuc, zwei Spieler des Ausrichtervereins, direkt für die kommenden BW-Meisterschaften qualifizieren. Ebenfalls qualifizierte sich Rüdiger Henss (PTSV Konstanz), der im Halbfinale gegen Marius in zwei Sätzen unterlag. Im einem spannenden Dreisatzspiel konnte sich dann Rüdigers Vereinskollege Orlando Peeters (PTSV Konstanz) gegen Marius durchsetzen und den Titel des Südbadischen Meisters an den Bodensee holen.

1. Orlando Peeters (PTSV Konstanz)

2. Marius Corciuc (FT1844 Freiburg)

3. Rüdiger Henss (PTSV Konstanz) & Simon Weigel (FT1844 Freiburg)

Dameneinzel

Mit nur vier Meldungen im Dameneinzel wurde diese Disziplin in Gruppenspielen ausgetragen. Am Ende aller Begegnungen stand Jana Prieslinger (TV Aldingen) ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Naomi Blackhall (TV Zizenhausen) und Laura Züfle (TB Emmendingen). Ebenfalls qualifizierte sich Kathrin Becker vom TB Emmendingen für die kommenden BW-Meisterschaften in Schorndorf.

1. Jana Prieslinger (TV Aldingen)

2. Naomi Blackhall (TV Zizenhausen)

3. Laura Züfle (TB Emmendingen)

4. Kathrin Becker (TB Emmendingen)

Herrendoppel

In den folgenden Doppeldisziplinen gingen 22 Paarungen an den Start, darunter 16 Herren- und 6 Damendoppel. Um allen Beteiligenden viele Begegnungen zu ermöglichen, wurden diese Disziplinen im Ranglistenmodus ausgetragen. Durch das Erreichen des Halbfinals konnte das Herrendoppel Popp/Peeters (PTSV Konstanz) ihr Ticket für die BW-Meisterschaften sichern. Im Spiel um Platz 3 mussten sich beide aber gegen das FT Duo Weigel/Corciuc geschlagen geben. Im Finale behielten dann Rüdiger Henss und Vitus Lohmann vom PTSV Konstanz souverän die Oberhand über Kevin Beyersdorffer und Björn Fries vom TB Emmendingen.

1. Rüdiger Henss & Vitus Lohmann (PTSV Konstanz)

2. Kevin Beyersdorffer & Björn Fries (TB Emmendingen)

3. Simon Weigel & Marius Corciuc (FT1844 Freiburg)

4. Orlando Peeters & Denis Popp (PTSV Konstanz)

Damendoppel

Ebenfalls an die PTSV Konstanz ging der erste Platz im Damendoppel. Eileen Lohmann und Moana Klein setzten sich im Finale gegen die Zizenhausener Paarung Naomi Blackhall und Daniela Frahm durch. Das Spiel um Platz drei gewannen Kathrin Becker und Laura Züfle, beide vom TB Emmendingen, gegen die Aldinger Paarung Jana Prislinger und Melissa Schmidt.

1. Eileen Lohmann & Moana Klein (PTSV Konstanz)

2. Naomi Blackhall und Daniela Frahm (TV Zizenhausen)

3. Kathrin Becker & Laura Züfle (TB Emmendingen)

4. Jana Prislinger & Melissa Schmidt (TV Aldingen)

Mixed

Zum Ende des Tagesturniertages folgte dann die letzte Disziplin, das Gemischte Doppel. Hier waren nochmal 12 Paarungen gemeldet, so dass auch hier noch viele Begegnungen gespielt werden konnten. Nach den Turniersiegen in den jeweiligen Doppeldisziplinen war auch im Gemischten Doppel die Paarung aus Eileen und Vitus Lohmann vom PTSV Konstanz an diesem Tag unschlagbar. Sie setzten sich im Final gegen Louisa Mittmann und Simon Weigel von der Freiburger Turnerschaft durch. Auf Platz 3 folgte die Paarung Jana Prislinger und Jürgen Löhle (TV Aldingen/TB Emmendingen) vor Melissa Schmidt und Patrick Paul (TV Aldingen).

1. Eileen Lohmann & Vitus Lohmannn (PTSV Konstanz)

2. Louisa Mittmann & Simon Weigel (FT 1844 Freiburg)

3. Jana Prislinger & Jürgen Löhle (TV Aldingen/TB Emmendingen)

4. Melissa Schmidt & Patrick Paul (TV Aldingen)

Trotz der strengen Auflagen schauen Teilnehmer und Ausrichter auf ein gelungenes Turnier zurück. Alle Spielerinnen und Spieler haben sich vorbildlich an die nötigen Maßnahmen zur Prävention einer Ansteckung mit dem Covid-19 Erreger gehalten, welche für die erfolgreiche Durchführung der Bezirksmeisterschaften 2020 nötig waren. Jetzt hoffen wir, dass wir mit ähnlicher Disziplin auch die kommende Mannschaftsmeisterschaften 2020/21 bestreiten dürfen.

> Alle Ergebnisse - Turnierbäume (PDF)

> Alle Ergebnisse - Liste (PDF)