Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > Verbands-Hinrunde 2020/2021
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Hinrunde mit sofortiger Wirkung abgesagt! *****Update*****

Der Spielausschuss hat in seiner Sitzung am 21.10.2020 einstimmig beschlossen, die gesamte Hinrunde des Spielbetriebes in allen Ligen unterhalb der BW-Liga abzusagen.

von Spielausschuss

21.10.20. Auch die Spiele des 1. Spieltages werden nicht gewertet.

Ob die Hinrunde der BW-Liga weitergeführt wird, wird in Kürze in Absprache mit den betroffenen Vereinen entschieden.

Weitere Infos folgen im Laufe der kommenden Woche.

*** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE ***

23.10.20. Dem SpA war mit der am 21.10.2020 veröffentlichten Kurzmeldung wichtig, alle Vereine auch ohne detailliertere Ausführungen schnellstmöglich über den Beschlussstand zu informieren und in Folge der neuen CoronaVO schnellstmöglich Planungssicherheit zu geben. Es war immer vorgesehen, die folgenden detaillierten Ausführungen nachzuliefern ("Weitere Infos folgen ...").

Das aktuelle SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen, die derzeit dramatisch steigenden Fallzahlen* sowie die stetig anwachsenden 7-Tages-Inzidenzen* haben in Baden-Württemberg zu einer neuen CoronaVO* geführt, welche seit 19.10.2020 in Kraft ist. Hierin werden unter anderem Ansammlungen von bisher 20 Personen auf 10 Personen reduziert. Gleichzeitig bleibt die CoronaVO Sport* vom 08.10.2020 unverändert in Kraft (PS: mit einer klarstellenden Anpassung* §3(1) ab dem 23.10.2020).

Was bedeutet das für den Wettkampspielbetrieb O19 des BWBV?

Mannschaftsspielbetrieb O19

Es gibt bestätigte Meldungen*, dass Mannschaftsbegegnungen von 6-8 Spielern je Team in Baden-Württemberg auch weiterhin möglich wären und zumindest auf Landesebene nicht grundsätzlich untersagt sind. Dennoch sind die Landkreise, Städte und Gemeinden angehalten, bei hohen 7-Tages-Inzidenzen > 50 Fälle je 100.000 Einwohner ggf. verschärfende Bestimmungen zu erlassen. Dies ist bereits heute in einigen Regionen in Baden-Württemberg der Fall, auch bezogen auf Sportausübung und Hallenverfügbarkeiten. Von solchen Beschränkungen werden manche Staffeln stärker und andere Staffeln weniger stark betroffen sein. Allerdings lässt der derzeitige Trend des Infektionsgeschehens leider nicht erwarten, dass ein landesweiter Spieltag am 31.10.2020 für alle Heimvereine austragbar sein wird. Hinzu kommt, dass die aktuell erlassenen Beschränkungen wenigstens bis Ende November aufrecht erhalten werden und somit ein weiterer Spieltag am 21.11.2020 in ähnlicher Weise betroffen sein wird - selbst wenn das Infektionsgeschehen bis dahin nicht mehr ansteigen sollte oder sich bereits im Abklingen befinden würde.

Die dadurch zu erwartende Menge an Spielverlegungen und Neuansetzungen in Teilen von oder in ganz Baden-Württemberg sieht der Spielausschuss als nicht mehr umsetzbar an, weder für die betroffenen Heimvereine (oftmals sind ohne mehrmonatige Vorlaufplanung keine freien Hallenkapazitäten mehr verfügbar) noch für die betroffenen Staffelleiter und Sportwarte. Die in Folge anfallende Menge an ausgefallenen Begegnungen der Hinrunde würde zu einer drastischen Verzerrung der Tabellenstände führen. Die Hinrunden-Tabellen vieler Staffeln wären somit sportlich nicht mehr aussagekräftig.

Aus diesem Grund hat sich der Spielausschuss in seiner Sitzung vom 21.10.2020 einstimmig dafür entschieden, sämtliche Begegnungen der Hinrunde nicht in die Wertung zur Feststellung von Meistern, Auf- und Absteigern der Saison 2020/2021 einfließen zu lassen.

Es bleibt den jeweiligen Vereinen freigestellt, die angesetzten Begegnungen nichtsdestotrotz auf freiwilliger Basis als quasi "Freundschaftsspiele" zu absolvieren.

Über Austragung und Wertung der Rückrunde wird zu einem späteren Zeitpunkt (voraussichtlich Anfang Januar) beraten und entschieden, wenn der Verlauf des Infektionsgeschehens der kommenden Wochen bekannt ist.

Einzig den Mannschaften der BW-Liga wird die Option eröffnet, auf eigenen Wunsch auch die Hinrunde mit Wertung weiterzuführen. Das soll den Zweck erfüllen, hier zum Saisonende einen Teilnehmer an der Relegationsrunde zur Regionalliga SüdOst benennen zu können, insofern dies erforderlich werden würde. Die Vereine werden separat informiert, welche Möglichkeiten der Austragung unter diesen veränderten und ggf. lokal verschärften Randbedingungen bestehen.

Turnierspielbetrieb O19

Der Turnierspielbetrieb ist von diesem Beschluss nicht betroffen. Hier wird weiterhin jede einzelne Veranstaltung anhand der lokalen Gegebenheiten bewertet. Lassen die lokalen Behörden eine Austragung mit oder ohne Einschränkungen zu, entscheidet der Ausrichter in Abstimmung mit dem verantwortlichen Turnierausschuss individuell.

Der Spielausschuss

*) Links:

- Fallzahlen => https://corona.rki.de/

- 7-Tages-Inzidenzen => https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html?nn=13490888

- CoronaVO => https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/201018_CoronaVO_konsolidierte_Fassung_ab_201019.pdf

- CoronaVO Sport => https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E149201410/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/2020%2010%2008%20CoronaVO%20Sport.pdf

- Anpassung => https://km-bw.de/site/pbs-bw-km-root/get/documents_E346012858/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Artikelseiten%20KP-KM/1_FAQ_Corona/CoronaVO%20Sport%20konsolidiert%20abgestimmte%20Version.pdf

- Meldungen => https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/Massnahmen_Pandemiestufe_3_BW.pdf

*** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE *** UPDATE ***

27.10.20. Auch die Vereine der BW-Liga sprechen sich mehrheitlich gegen eine Weiterführung der Hinrunde aus.