Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Südwürttemberg
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

16. RFC am 19.09.2021 in der Dietweg-Sporthalle, Reutlingen

Volles Haus beim 16. RFC

Obwohl „RFC“ für „Reutlinger-Frühjahrs-Cup“ steht und dieser traditionell im April ausgerichtet wird, fand die 16. Ausgabe des Turniers dieses Jahr erst im September statt. Grund dafür war, wenig überraschend, die Corona-Pandemie.

von Simone Liegl

22.10.21. Die Badminton-Abteilung war umso glücklicher, dass die aktuelle Lage eine Ausrichtung des Hobbyturniers zuließ. Und die Teilnehmenden waren es ebenso: mit über 70 Anmeldungen war das Turnier so gut besucht wie lange nicht mehr.

Das Turnier begann morgens im kleinen, aber feinen Rahmen mit dem Mixed. Insgesamt neun Paarungen kämpften in vielen spannenden Spielen um die Podestplätze. Alle Spielenden kamen auf ihre Kosten, da alle Plätze ausgespielt wurden. Ganz oben auf dem Podest standen am Ende die Feuerbacher Nicole Müller und Murthy Shadakshara, die sich vor Evi Krey und Maximilian Rapp aus Weil im Schönbuch durchsetzen. Im kleinen Finale erreichten Sonja Mühleisen und Marvin Gittel den dritten Platz und verwiesen die Lokalmatadoren Anette und Moritz Sommer auf Platz vier.

Anschließend füllte sich die Halle deutlich und die Doppel standen an. Das Damendoppel ist auf Hobbyturnieren meist eher schwach besetzt. Dieses Jahr haben sich immerhin vier Damendoppel gefunden. Da sich eine Dame leider verletzte, waren es am Ende drei Damendoppel, die um die Albgold-Preise kämpften. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ standen nach zwei Spielen die Siegerinnen fest. Das neu gebildete Doppel Gabi Böttinger und Nicole Müller holte sich den Sieg. Nicole Müller war damit mit zwei Siegen erfolgreichste Spielerin des Turniers. Evi Krey sicherte sich ihren zweiten zweiten Platz, dieses Mal gemeinsam mit Karola Lencz. Auf Platz drei reihten sich Sonja Mühleisen und Eva Schrag aus Rommelshausen ein.

Ganze 23 Paarungen waren im Herrendoppel gemeldet. Entsprechend waren es viele Spiele, die die Männer erst in der Gruppenphase und anschließend in den Platzierungsspielen hatten. Alle Anwesenden konnten actionreiche und umkämpfte Spiele beobachten. Am Ende des Tages konnten sich die Achalm Squasher Rainer Griesbach und Chris Sigmund den ersten Platz erkämpfen. Auf dem zweiten Platz landeten Michael Kopp und Marc Köhler aus Ispringen. Murthy Shadakshara und Ingo Opferkuch aus Feuerbach sicherten sich den dritten Platz vor Sunny Rohilla und Ardi Dwi Setiawan.

Der PSV Reutlingen bedankt sich bei allen Teilnehmenden für das tolle Turnier!

Save the Date: Der 17. RFC wird in 2022 aus Termingründen ebenfalls im September stattfinden.

> Bildergalerie PSV Reutlingen