Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten BWBV
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Südostdeutsche Meisterschaft U13-U19

Smilla Fluhrer mit drei Meistertiteln

Bei den Südostdeutschen Meisterschaften U13-U19 in Leipzig-Markkleeberg holten die Baden-Württembergischen Teilnehmer/innen so viele Titel wie schon lange nicht mehr.

von Edi Klein

05.11.21. Während in den letzten Jahren die Titel mehrheitlich an bayrische Spieler und Paarungen gingen, waren diesmal an 10 von 20 Titeln ausnahmslos BWBV-Spieler/innen beteiligt. Bei 2 weiteren Titeln waren ebenfalls BWBV-Spieler beteiligt.

Smilla Fluhrer (BC Spöck) war die erfolgreichste BWBV-Teilnehmerin in U13 mit Titeln im Einzel, im Doppel mit Vereinskollegin Nina Finster und im Mixed mit Mika Lenz (PSV Reutlingen). Lenz wurde zudem Meister im JD U13 mit Fridolin Heintze (PTSV Konstanz) und Zweiter im Einzel.

In U15 gingen 3,5 Titel nach Baden-Württemberg. Felix Ma (SSV Waghäusel) und Nadja-Christine Reihle (SpVgg. Mössingen) gewannen die Einzel, das MD U15 ging an Reihle/Melissa Schmidt (TSG Schopfheim), und Jonas Schmid (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) gewann mit bayrischer Partnerin Aurelia Wulandoko das Mixed.

Die meisten Disziplinen in U17 waren fest in bayrischer Hand, nur Mark Obermeier (BC Eimeldingen) gewann das Jungeneinzel. Annika Späth wurde Zweite im ME U17.

In U19 holte Ramona Zimmermann (SG Schorndorf) 2 Titel, im Einzel und im Doppel mit sächsischer Partnerin Pheline Krüger. Im JD U19 siegten überraschend deutlich Marlon Habeck (PTSV Konstanz) / Clement Kervio (BSV Eggenstein-Leopoldshafen), sie gewannen alle Spiele klar in 2 Sätzen.

In den Altersklassen bis U15 sind die BWBV-Spieler traditionell stark vertreten. In den höheren AKs nehmen einige Spieler der anderen Landesverbände von Badmintonschulen teil, die schon aufgrund des hohen wöchentlichen Trainingspensums grössere Schlagfertigkeit, Technik und Kondition aufweisen und dadurch die meisten Titel holen. Da diesmal auch BWBV-Spieler darunter waren, zahlte sich das in mehr Titeln für den BWBV als in den Vorjahren aus.

Ergebnisse und Turnierbäume: turnier.de

Bericht: Edi Klein, Jugendwart BWBV

Bilder: Beatrix Fluhrer, Jörg Reihle

> Ergebnisse und Turnierbäume