Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Südwürttemberg
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

3. D-RLT SW U11-U19 am 13.11.2021 in Reutlingen

Heimsieg für Samuel Seitz

Nach ursprünglich über 135 Anmeldungen fanden sich am Samstag, den 13.11. schlussendlich 114 Spieler(innen) und deren Betreuer in Reutlingen, in der Dietweg-Sporthalle ein, um beim 3. D-RLT 2021 im Einzel U11-U19 teilzunehmen.

von Simone Liegl

06.12.21. Der PSV Reutlingen entschied sich nach langem Abwägen, das Turnier trotz der hohen Corona-Infektionen durchzuführen, um den Kindern und Jugendlichen auch in diesen Tagen ein schönes Erlebnis bieten zu können. Dass das Interesse dafür groß war, zeigte die große Teilnehmerzahl. Daher entschied man sich, die Anwesenden auf der Tribüne und in einer kleinen Turnhalle aufzuteilen, um mehr Platz zu haben. Dennoch war die Halle bis zum letzten Platz gefüllt.

Das Turnier begann pünktlich um 10:00 Uhr, nachdem alle Anwesenden dem Hygienekonzept folgend angemeldet und kontrolliert wurden. Das Jungeneinzel war insgesamt deutlich stärker besetzt als das Mädcheneinzel. Die stärkste Gruppe bildete das JE U17 mit 21 Spielern. Dort startete auch der PSVler Mika Lenz, der ansonsten in U13 antritt. Für ihn sprang am Ende ein guter 5. Platz heraus, es war nicht ganz sein Tag. Noch besser lief es für Samuel Seitz, der ebenfalls zwei Altersklassen höher in U19 startete. Er fand gut ins Turnier und ließ sich nicht von den älteren und vor allem größeren Spielern aus der Ruhe bringen. Im Finale setzte er sich mit einem knappen Gewinn vor Janik Steinmann aus Altshausen durch.

Die jüngsten Gewinner(innen) aus U11 entließ man schon am frühen Nachmittag vom Turnier, die älteren Spieler(innen) verließen dann um 20:00 Uhr nach 213 Spielen bei ca. 1600 gespielten Punkten die Halle. Erfolgreichster Verein war die SpVgg. Mössingen mit sieben Platzierungen (Platz 1-4) vor dem TSV Altshausen und dem VfL Herrenberg.

Die Platzierungen 1 bis 4 hier in der Übersicht (in Klammer Anzahl der TN):

HE U19 (16)

1. Samuel Seitz (PSV Reutlingen)

2. Janik Steinmann (TSV Altshausen)

3. Luis Dallhammer (PTSV Konstanz)

4. David Prinz (SV Primisweiler)

JE U17 (21)

1. Nikola Hingerl (SG Schorndorf)

2. Alexander Heeß (VfL Herrenberg)

3. Kian Tiegs (SpVgg. Mössingen)

4. Marlo Buchholz (VfL Herrenberg)

JE U15 (13)

1. Aditya Gahirwal (SV Fellbach)

2. Benjamin Lang (SSG Ulm)

3. Julian Mikitisin (SpVgg. Mössingen)

4. Finn Jakob (TSV Steinenbronn)

JE U13 (16)

1. Daniel Rautenberg (SG Schorndorf)

2. Marin Berger (SF Dornstadt)

3. Anantha Halmuttur (TSV Racket Center Nußloch)

4. Athreya Narayanan (TSV Racket Center Nußloch)

JE U11 (4)

1. Johannes Uhl (SV Böblingen)

2. Ben Dallhammer (PTSV Konstanz)

3. Hung-Yu Chen (VfL Herrenberg)

4. Nilay Kathirvel (SF Dornstadt)

DE U19 (8)

1. Nadja-Christine Reihle (SpVgg. Mössingen)

2. Sarah Firl (VfL Sindelfingen)

3. Amalia Berthold (PTSV Konstanz)

4. Amelie Steinmann (TSV Altshausen)

ME U17 (11)

1. Sarah Storz (SpVgg. Mössingen)

2. Valerie Awender (TuS Metzingen)

3. Ramona Heeß (VfL Herrenberg)

4. Pia Skuthan (BEmWiDo)

ME U15 (14)

1. Kuyilini Markandu (TV Aldingen)

2. Adela Kenschekeew (TSV Altshausen)

3. Nina Reidel (TSG Weinheim)

4. Bettina Rall (Aalener Sportallianz)

ME U13 (7)

1. Julia Binder (TSV Altshausen)

2. Judith Binder (TSV Altshausen)

3. Feline Steinmann (TSV Altshausen)

4. Sophia Scharf (SpVgg. Mössingen)

ME U11 (4)

1. Lena GüTl (VfL Herrenberg)

2. Thamili Markandu (TV Aldingen)

3. Léona Plaisant (SpVgg. Mössingen)

4. Amélie Muchi Zhu (SpVgg. Mössingen)

Bild:

Siegerehrung im ME U17

v.l.n.r.: 3. Ramona Heeß, 1. Sarah Storz, 2. Valerie Awender