Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

1. ERLT BAW NW 2 U11-U19 2022

Große Badminton-Freude

Der Badmintonnachwuchs hat sich zum 1. Einzelranglistenturnier im Bezirk Nordwürttemberg am 30.01.2022 in Aalen getroffen. Die Freude war groß, dass das Turnier der Badmintonabteilung der Aalener Sportallianz durchgeführt werden konnte.

von Steffen Seidel, Aalener Sportallianz

11.02.22. Die Spielerinnen und Spieler haben weite Wege auf sich genommen um am Turnier in der Karl-Weiland-Halle teilzunehmen. Angereist waren der TSV Heubach, TV Echterdingen, TSV Laupheim, TV Bad Mergentheim, SV Fellbach, Vfl Kirchheim, TV Aldingen, BemWiDo, SSG Ulm sowie die Kinder und Jugendlichen der Aalener Sportallianz. Mit 44 Teilnehmern von ursprünglich 57 Gemeldeten war das Starterfeld übersichtlich. Gespielt wurde auf 9 Feldern.

Pünktlich um 09:30 wurde das Turnier mit dem Auftaktspiel Celina Schummer (TSV Heubach) gegen Koushika Mahendran (TV Echterdingen) eröffnet. Celina ging schnell in Führung und konnte das 1. Match klar für sich entscheiden. Erst im Halbfinale gegen die starke Manasvi Yelgate vom SV Fellbach wurde es spannend: Mit 23:21 und 21:16 konnte Celina es dennoch knapp für sich entscheiden. Den Sieg konnte ihr Tamili Markandu (TV Aldingen) im Finale allerdings nicht mehr nehmen und Celina holte sich mit einem souveränen 21:7 und 21:7 den Turniersieg in der Alterklasse ME U11. Auch ihre Teamkollegen Jia Xin Wang und Robin Schubauer waren sehr erfolgreich mit 1. Platzierungen im JE U17 und U19.

In den anderen Spielklassen wurde ebenso kein Spiel hergeschenkt: um jeden Satz und Punkt wurde gekämpft. Dies war schön im Match JE U19 Jannik Gölz (Vfl Kirchheim) gegen Tobas Bader (Aalener Sportallianz) zu beobachten, das mit 18:21, 21:18 und 21:17 für Kirchheim entschieden wurde.

Für die Gastgeberin, die Aalener Sportallianz, holte Bettina Rall den 1. Platz in der Wertung ME U15. Mit einer sagenhaften Punktequote von 126 zu 40 dominierte sie ihre Alterklasse ohne einen Satz abzugegeben.

Das am stärksten besetzte Feld war das Jungeneinzel in der Alterklasse U15, dessen Finale gleichzeitig das letzte Match des Tages war. In einem spannenden Spiel, das in den 3. Satz ging, konnte Joshi Aditya (TV Echterdingen) gegen Tim Gromov (TV Bad Mergentheim) als Sieger vom Spielfeld gehen.

Die Badmintonabteilung der Aalener Sportallianz dankt allen Teilnehmern und Betreuern für ihr Kommen und den ehrenamtlichen Helfern für die gelungene Turnierorganisation.

> Mehr Einzelheiten zum 1. ERLT BAW NW