Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten BWBV
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

5. A-RLT U11/U13 in Nürnberg

Hervorragende Ergebnisse: 4-mal Gold, 2-mal Bronze

Am 07./08. Mai fand die 5 A-RLT U11-U13 in Nürnberg statt. Der BWBV war mit ingesamt 17 Teilnehmern am Start und konnte insgesamt 8 Medaillen mit nach Hause nehmen.

von Ye Wang

12.05.22. Wie gewohnt brachten die meisten Eltern ihre Kinder am Freitag, 6. Mai in die Wettkampfstadt Nürnberg. Am nächsten Tag war ich pünktlich um 8:00 Uhr in der Sporthalle, um die Anwesenheit der angemeldeten Spieler zu kontrollieren und die Einsätze zu besprechen. Angemeldet waren insgesamt 15 Teilnehmer aus Baden-Württemberg: eine beachtliche Zahl für diese Altersklassen! Auf dem Programm standen wie immer Einzel, Doppel und Mixed in der AK U13, Einzel und Doppel in der AK U11. Gespielt wurde wie immer zunächst in Gruppen. Der/die Erstplatzierte bzw. das erstplatzierte Paar rückte in die KO-Runde der Top Acht vor.

Die AK U13 begann am Samstag um 9:00 Uhr mit dem Mixed-Doppel, dann fand das Einzel statt. Das Finale im Einzel wurde am Sonntag früh ausgetragen, dann die Doppeldisziplin. Die AK U11 begann mit der Einzeldisziplin und spielte Doppel am Sontag. Schade, dass wir keine Medaille im Mixed-Doppel geholt haben. Immerhin wurden Artur Plaisant/ Sarah Storz Gruppenerste, scheiterten aber in der ersten KO-Runde. Aber wir haben es ins Finale der U11 und U13 Jungeneinzel geschafft. Das Turnier dauerte sehr lang: Wir kamen am Samstagmorgen in die Halle und erst nachts heraus. Dann konnten wir uns endlich hinsetzen und ein gutes Abendessen genießen.

Am Sonntag 8. Mai waren wir alle pünktlich da und die Spieler begannen mit der Vorbereitung. Im Finale der U11-Jungen konnte sich Matti Hintze (TV Zizenhausen) gegen Till Besser (Gera) durchsetzen, das Finale U13 gewann Leo Hanxiang Luo (SSV Waghäusel) gegen Emil Dorschner (Zehlendorf) in 5 Sätzen (8:11, 11;6, 11:8, 3:11, 11:6). Hervorragend ist auch in der Konkurrenz Mädcheneinzel U13 der Einzug ins Halbfinale von Sarah Storz (SpVgg Mössingen). Das Spiel verlor sie zwar gegen Ailin Zhang sehr knapp (11:4, 8:11, 8:11, 9:11), belegte aber Rang 3. Dann begannen die Doppeldisziplinen. Am Start waren 20 Jungen- und 12 Mädchendoppel. Viele Spiele waren sehr intensiv und spannend, darunter auch das U11- Doppelfinale, das fast eine Stunde dauerte. Jake Licheng Xia (TG Wiesloch) / Darijan Umscheid (TV Hofheim) wurden Gruppenerste, erreichten das Halbfinale und belegten Rang 3. Noch besser machten es Thamili Markandu/Leona Plaisant (TV Aldingen / SpVgg Mössingen), die die Konkurrenz in U11 hinter sich ließen und Gold gewannen. Das Doppel-Halbfinale der U13-Jungen ging über fünf Sätze. Matti Hintze / Leo Hanxiang Luo mussten sehr lange und hart kämpften, gewannen schließlich mit 11:6, 9:11, 11:6, 6:11, 11:8 und zogen ins Finale ein. Auch das Finale war nichts für schwache Nerven. Hier schlugen sie zum ersten Mal Hollenberg/Pacher (Bayern) in drei Sätzen mit Verlängerungen (14:12, 11:5, 15:13) und holten Gold. Mit diesem Sieg endete das Turnier.

Medaillengewinner dieses Turnier:

U11 Jungeneinzel Matti Hintze (TV Zizenhausen) Goldmedaille

U11 Mädchendoppel Thamili Markandu / Leona Plaisant (TV Aldingen/SpVgg Mössingen) Goldmedaille

U11 Jungendoppel Jake Licheng Xia (TG Wiesloch) / Darijan Umscheid Bronzemedaille

U13 Jungeneinzel Leo Hanxiang Luo (SSV Waghäusel) Goldmedaille

U13 Mädcheneinzel Sarah Storz (SpVgg Mössingen) Bronzemedaille

U13 Jungendoppel Matti Hintze/Leo Hanxiang Luo (TV Zizenhausen/SSV Waghäusel) Goldmedaille

Herzlichen Glückwunsch zu den Medaillen, die ihr euch mit Schweiß und harter Arbeit erkämpft habt!!!

Ye Wang, 09. 05. 2022