Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten BWBV
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Hexen-Cup Konstanz

Hohes Niveau beim Hexen-Cup in Konstanz

Zum 19. Mal richtete die Badminton-Abteilung des PTSV Konstanz den Hexen-Cup aus. Bei dem international besetzten Turnier nahmen über 230 Teilnehmer aus 70 Vereinen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich und Polen teil.

von Edi Klein

14.07.22. Außer dem Standortvorteil in der seenahen Schänzlehalle wurde eine Teilnahme mit B-Wertungen (U17/U19) und C-Wertungen (U11-U15) belohnt. Als Folge waren Teilnehmer aus vielen Bundesländern am Start. Auch die internationalen Teilnehmer nahmen weite Anfahrten in Kauf und blieben gleich ein paar Tage länger in der Seeregion. Wegen der großen Teilnehmerzahl wurde zusätzlich eine zweite Sporthalle in der Anfangsphase des Turniers genutzt.

Während in den Einzeln U11 Baden-Württembergische Spieler/innen siegten (Samuel Rößler/BC Lörrach-Brombach, Nike Stumpf/VfL Herrenberg), machten in U13 mit Moritz Bürger und Moritz Vogel zwei Vorarlberger das Finale unter sich mit Vogel als Sieger aus.

In U15 dominierte Karolina Marek aus Polen die Mädchenkonkurrenz, während sich Clément Massias vom ASPTT Strasbourg ungefährdet den Turniersieg im Jungeneinzel sicherte.

Valerian Eckert von der SG Post Regensburg gewann im Jungeinzel U17 ganz knapp das Finale gegen den sehr gut aufspielenden Luc Thalmann (ASPTT Strasbourg). Den Sieg im Mädcheneinzel sicherte sich Smilla Fluhrer vom BC Spöck, die außerdem im MxD U17 mit Maximilian Steimer (TV Augsburg) das Finale knapp vor Jan Huttenloch (SSV Waghäusel) / Nadja-Christine Reihle (SpVgg. Mössingen) gewann. Das JD U17 gewann die starke Straßburger Paarung Massias/Thalmann.

In U19 gewannen Florian Otto (SV GutsMuths Jena) und Annika Späth (SV Primisweiler) ungefährdet ihre Einzeldisziplinen.

Das Turnier ist mit seiner 20. Ausgabe auch im nächsten Jahr als offizielles Wertungsturnier mit Punkten für die deutsche Ranglistentabelle versehen.

> U11-U15 Ergebnisse (C-RLT)

> U17/U19 Ergebnisse (B-RLT)