Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 5. RLT Aktive (NW) Einzel/Doppel am 28.04.2012 in Gerlingen
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Die Jüngsten und die Ältesten sichern sich Turniersiege

Eine überraschend hohe Teilnehmerzahl, spannende Spiele und sonniges Wetter machten das 5. Bezirks-RLT NW in Gerlingen zu einer gelungenen Veranstaltung. Am Ende teilen sich die KSG Gerlingen und FA Göppingen die Turniersiege im Einzel.

von Marcus Gall

29.04.12. Am Samstag, 28.04.2012, fand in Gerlingen das 5. Bezirks-RLT (Aktive) im Einzel und Doppel statt. Die Teilnehmerzahlen waren erfreulich: Bei fast schon hochsommerlichen Temperaturen kamen mehr als 60 Spieler/innen aus 23 Vereinen in der Brückentorhalle mächtig ins Schwitzen.

Bei den Einzeln stellten die Herren B mit 30 Teilnehmern das größte, die Damen A mit 5 Spielerinnen das kleinste Starterfeld.

Im Dameneinzel A traten die Spielerinnen in einer 5er-Gruppe an. Sowohl Lisa Herbst (KSG Gerlingen) als auch Michelle Espert (BV Esslingen) konnten drei der vier Gruppenspiele gewinnen. Denkbar knapp - aufgrund der besseren Spielpunktedifferenz - sicherte sich Lisa Herbst den Turniersieg. Platz 3 ging an Julia Zimmermann (TSG Augsburg), den vierten Platz belegte Michelle Buchholz (TSV Korntal).

Die acht Spielerinnen im Dameneinzel B traten zunächst in einer 4er- und einer 3er-Gruppe gegeneinander an. Das Finale der beiden Gruppenersten bestritten Aline Lindner (BV Mühlacker) und Sarah Kröner (FA Göppingen), wobei sich die Göppingerin deutlich mit 21:10 und 21:14 durchsetzen konnte - damit stand die jüngste Turnierteilnehmerin, die in dieser Saison in der Jugend noch in der Altersklasse U17 startete, in der Ergebnisliste ganz oben. Das „kleine“ Finale der Gruppenzweiten entschied Vanessa Vamvacousi (MTV Stuttgart) gegen Anne Ladwig (FA Göppingen) in drei Sätzen für sich.

Das Endspiel im Herreneinzel A (18 Spieler) zwischen Patrick Schneider (KSG Gerlingen) und Robin Kappler (BV Esslingen) entwickelte sich zu einem spannenden Match auf hohem Niveau. Nachdem der Gerlinger den 1. Satz deutlich mit 21:12 für sich entscheiden konnte, lag Robin Kappler im zweiten Durchgang bereits mit 18:11 vorne, konnte den Satz aber dennoch erst in der Verlängerung und nach einigen tollen Ballwechseln mit 24:22 für sich entscheiden. Am Ende hatte Patrick Schneider den längeren Atem und setzte sich im 3. Satz mit 21:10 durch. Auch das „kleine“ Finale zwischen Felix Dorsch (TSG Salach) und Martin Stojan (VfL Kirchheim) entwickelte sich zu einem Drei-Satz-Krimi, in dem sich der Salacher mit 17:21, 21:17 und 21:15 durchsetzen konnte.

Im Herreneinzel B spielten sich Andreas Grob (KSG Gerlingen) und Mark Kröner (FA Göppingen) ins Finale. Obwohl der erst 17 Jahre alte Göppinger zum ersten Mal an einem Aktiven-RLT teilnahm, trat er auch im Endspiel wie ein Routinier auf und „krönte“ seine starke Leistung mit einem 21:11 und 21:12-Erfolg. Im Spiel um Platz 3 trafen Johannes Schröder (MTV Aalen) und Tobias Gemaßmer (PS Karlsruhe) aufeinander. Dort behielt der Aalener in zwei Sätzen die Oberhand.

Zum anschließenden Doppel traten insgesamt 30 Paarungen an:

Das Damendoppel A (2 Paarungen) und B (6 Paarungen) hatten wir zu einem 8er-Feld zusammengelegt; im Endspiel trafen die beiden A-Doppel Berkemer/Herbst (TSV Korntal/KSG Gerlingen) und Espert/Zimmermann (BV Esslingen/TSG Augsburg) aufeinander, das Berkemer/Herbst mit 21:19 und 21:17 gewinnen konnten. Im Spiel um Platz 3 - dem Finale im DD B - setzten sich Kröner/Ladwig (FA Göppingen) in drei Sätzen gegen Petzold/Petzold (TV Markgröningen) durch. Den dritten Platz im Damendoppel B belegten Vanessa Vamvacousi und Britta Schammer (MTV Stuttgart), die gegen Buchholz/Hummel (TSV Korntal) mit 21:13 und 21:10 erfolgreich waren.

Das Herrendoppel A (12 Doppel) dominierten Frederic Lucyga (KSG Gerlingen) und Patrick Spahr (TSG Salach), die ohne Satzverlust ins Finale stürmten und die sich auch dort gegen Marco Espenscheid (TSV Korntal) und Patrick Schneider (KSG Gerlingen) deutlich mit 21:6 und 21:9 durchsetzten. Das Spiel um Platz 3 zwischen Yannick Haag/Robin Kappler (SG Schorndorf/BV Esslingen) und Pascal Beckedorf/Kim Mayer (SV Fellbach/TSG Augsburg) entschieden Haag/Kappler mit 21:18 und 21:12 für sich.

Im HD B (10 Paarungen) bewies Paul Ullmann (TSV Löchgau), dass man auch als ältester Turnierteilnehmer noch Turniersiege feiern kann: Zusammen mit Karl Kessidis (TV Markgröningen) setzte er sich im Endspiel gegen Tobias Gemaßmer/Christian Rodrian (PS Karlsruhe/TB Sinzheim) mit 21:12 und 21:12 durch. Platz 3 belegte die Paarung Bleuel/Krebs (TuS Stuttgart), die gegen Faßnacht/Neve (SV Fellbach/Heidenheimer SB) mit 21:17, 13:21 und 21:18 erfolgreich war.

Mit der letzten Siegerehrung um 20.00 Uhr endete die Bezirks-RLT-Saison 2011/2012.

Alle Ergebnisse und die Fotos von den Siegerehrungen stehen auf unserer Homepage (www.ksg-badminton.de) zum Download bereit.

Ergebnisse:

Dameneinzel A:

1 Lisa Herbst KSG Gerlingen

2 Michelle Espert BV Esslingen

3 Julia Zimmermann TSG Augsburg

4 Michelle Buchholz TSV Korntal

Dameneinzel B:

1 Sarah Kröner FA Göppingen

2 Aline Lindner BV Mühlacker

3 Vanessa Vamvacousi MTV Stuttgart

4 Anne Ladwig FA Göppingen

Herreneinzel A:

1 Patrick Schneider KSG Gerlingen

2 Robin Kappler BV Esslingen

3 Felix Dorsch TSG Salach

4 Martin Stojan VfL Kirchheim

Herreneinzel B:

1 Mark Kröner FA Göppingen

2 Andreas Grob KSG Gerlingen

3 Johannes Schröder MTV Aalen

4 Tobias Gemaßmer PS Karlsruhe

Damendoppel A:

1 Berkemer / Herbst TSV Korntal / KSG Gerlingen

2 Espert / Zimmermann BV Esslingen / TSG Augsburg

Damendoppel B:

1 Kröner / Ladwig FA Göppingen

2 Petzold / Petzold TV Markgröningen

3 Vamvacousi / Schammer MTV Stuttgart

4 Buchholz / Hummel TSV Korntal

Herrendoppel A:

1 Lucyga / Spahr KSG Gerlingen / TSG Salach

2 Espenschied / Schneider TSV Korntal / KSG Gerlingen

3 Haag / Kappler SG Schorndorf / BV Esslingen

4 Beckedorf / Mayer SV Fellbach / TSG Augsburg

Herrendoppel B:

1 Kessidis / Ullmann TV Markgröningen / TSV Löchgau

2 Gemaßmer / Rodrian PS Karlsruhe / TB Sinzheim

3 Bleuel / Krebs TuS Stuttgart

4 Faßnacht / Neve SV Fellbach / Heidenheimer SB

> Alle Ergebnisse und Fotos von den Siegerehrungen